Sinsheim: BAB 6 nach Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Heilbronn vollgesperrt – Pressemitteilung Nr. 1

Sinsheim: BAB 6 nach Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Heilbronn vollgesperrt – Pressemitteilung Nr. 1

Gegen 04:45 Uhr wurde ein Verkehrsunfall auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen verlor der 36-jährige Fahrer eines PKW BMW mit französischer Zulassung aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich der Anschlussstelle Sinsheim die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallt in die dortige Betonleitwand. Durch den Unfall wurde diese im dortigen Baustellenbereich auf die linke Spur der Gegenfahrbahn verschoben. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort im Einsatz. Dadurch ist die Richtungsfahrbahn Heilbronn zurzeit vollgesperrt. Aktuell kommt es in diesem Bereich zu einem Rückstau von 4 Kilometer Länge in Fahrtrichtung Heilbronn. Da die linke Fahrspur der Richtungsfahrbahn Heilbronn-Mannheim ebenfalls gesperrt werden musste, beträgt der Rückstau hier aktuell 2 Kilometer. Bei dem Unfall wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Ermittlungen ca. 15.000 Euro. Die Autobahnpolizei Walldorf hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 14. Juli 2021, 06:29
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=318005 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen