Wiesloch: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr geht glimpflich aus

Wiesloch: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr geht zum Glück glimpflich aus

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der L 612 zwischen Wiesloch und Dielheim entstand ein Sachschaden von weit über 10.000.- Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Fahrer eines BMW war gegen 6.45 Uhr von Dielheim in Richtung Wiesloch unterwegs, als er kurz vor dem Ortseingang aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und einen entgegenkommenden Seat streifte. Dabei wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Die Landesstraße war in beiden Richtungen bis gegen 8 Uhr vollständig blockiert. Der Verkehr wurde an den beiden Kreisverkehren in Wiesloch und Dielheim abgeleitet.

Um die erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr einigermaßen abzumildern, wurde der Verkehr während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge zwischendurch einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Feuerwehren aus Wiesloch und Dielheim waren mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Rettungswagen waren vorsorglich vor Ort.

Erst kurz nach 8 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 20. Dezember 2019, 16:13
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=296684 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen