Wiesloch-Frauenweiler: Drei Verletzte und drei total beschädigte Autos bei Frontalzusammenstoß – L 594 voll gesperrt

Wiesloch-Frauenweiler: Drei Verletzte und drei total beschädigte Autos bei Frontalzusammenstoß – L 594 voll gesperrt

 
Wiesloch-Frauenweiler/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr auf der L 594 wurden drei Autofahrer verletzt, einer davon schwer. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war ein 37-jähriger Fahrer eines VW-Passat von der B 3 kommend in Richtung Wiesloch unterwegs. Dabei fuhr er in Höhe der Abzweigung „Erlenhof“ auf den Peugeot eines 53-Jährigen auf, der zum Linksabbiegen verkehrsbedingt angehalten musste. Durch den heftigen Aufprall wurde der Peugeot in den Gegenverkehr geschleudert, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einer 53-jährigen Audi-Fahrerin kam. Der 53-Jährige wurde dabei schwer verletzt, er musste von der Freiwilligen Feuerwehr Wiesloch zur patientengerechten Versorgung aus seinem Auto geborgen werden. Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die Verletzten mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Ein Abtransport mit dem angeforderten Rettungshubschrauber war nicht erforderlich. Die drei beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 28.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn war die L 594 voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 29. Januar 2018, 11:27
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=245360 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen