Wiesloch: Achtlos gelagerter Müll fängt Feuer – das Schlimmste verhindert

Wiesloch: Achtlos gelagerter Müll fängt Feuer – das Schlimmste verhindert

Ein Anwohner der Straße „Zum Hahnenschrei“ hatte nach ersten Erkenntnissen neben seiner Garage über einen längeren Zeitraum, achtlos mehrere Spraydosen gelagert. Vermutlich kam es aufgrund der direkten Sonneneinstrahlung am Samstagmittag zur Entzündung einer der Dose. Nachbarn hatten zuvor mehrere Knallgeräusche wahrgenommen.  Ein 77-jähriger Mann konnte den Brand mit einem Feuerlöscher bekämpfen und so eine Ausbreitung verhindern. Der Mann erlitt hierbei eine leichte Rauchgasvergiftung, weshalb er zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht wurde. Durch die zwischenzeitlich eingetroffene freiwillige Feuerwehr Wiesloch wurde die Brandgefahr fachmännisch beseitigt. An dem Anwesen wurden die Garagen-/ und Hauswand sowie zwei Fenster beschädigt. Der Schaden wird derzeit auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 17. Mai 2020, 15:24
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=303127 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen