Wiesenbach: Zimmerbrand in denkmalgeschütztem Gebäude

Wiesenbach: Zimmerbrand in denkmalgeschütztem Gebäude

Am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr wurde über Notruf eine Rauchentwicklung in einem Anwesen in Wiesenbach, Langenzell, gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stellten diese einen Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert fest. Der 66-jährige Bewohner des Zimmers befand sich zu dem Zeitpunkt nicht im Haus. Durch die Feuerwehren aus Wiesenbach, Bammental und Neckargemünd, welche insgesamt mit 47 Mann vor Ort waren, konnte der Brand gelöscht werden.

 Dieser brach im Bereich eines Holzofenkamins aus, die genaue Ursache ist bisher unbekannt. Es wurde niemand verletzt. An dem Gebäude entstand ein Schaden von circa 100.000 Euro. Die insgesamt drei Bewohner kamen bei Bekannten unter. Weitere Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Neckargemünd geführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 3. Januar 2020, 06:42
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=297158 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen