Bleiben Sie informiert  /  Donnerstag, 20. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Walldorf/BAB 6: Auffahrunfall an Stauende – 53-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt

22. April 2020 | #Feuerwehren, #Polizei, BAB 6 Sinsheim - Rauenberg, Blaulicht, Das Neueste, Orte, Rhein-Neckar-Kreis, Wiesloch, ~ Umland

Walldorf/BAB 6: Auffahrunfall an Stauende – 53-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt — Gesamtsachschaden ca. 200.000 Euro – langwierige Bergungs- und Reinigungsarbeiten – Pressemitteilung Nr. 3

Bei dem schweren Verkehrsunfall, der sich am Mittwochvormittag, gegen 8.20 Uhr, auf der A 6 zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Walldorfer Kreuz ereignete, wurde ein 53-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. An den vier beteiligten Sattelzügen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 200.000 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Walldorf hatte der 53-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges, der Paletten mit Altbatterien geladen hatte, das Stauende auf dem rechten Fahrstreifen zu spät bemerkt und war ungebremst auf einen stehenden Sattelzug aufgefahren. Dieser wurde auf ein weiteres Schwerfahrzeug geschoben. Der Sattelzug des Verursachers wurde durch den Aufprall nach links abgewiesen und kollidierte seitlich mit einem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden weiteren Sattelzug.

Durch die Kollision fiel die Ladung des polnischen Sattelzuges auf die Fahrbahn und den Standstreifen. Da nur geringe Mengen an Batteriesäure austraten bestand nach Einschätzung der Feuerwehr keine Gefahr.

Die A 6 musste in Richtung Mannheim voll gesperrt werden. Hinter der Unfallstelle bildete sich ein bis zu 15 Kilometer langer Rückstau. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg ausgeleitet. Die Fahrzeuge, die nach der Anschlussstelle im Stau standen, waren unter polizeilicher Aufsicht bis kurz nach 13 Uhr zurückgeführt worden. Gegen 13.45 Uhr waren die Bergungsarbeiten beendet, um 14.40 Uhr konnte der linke Fahrstreifen, nachdem er gereinigt worden war, freigegeben werden. Die weiteren Reinigungsarbeiten dauern derzeit noch an.

Nach Reinigung der Fahrbahn ist diese wieder ab 15.40 frei befahrbar!

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Das könnte Sie auch interessieren…

RadGuides Rhein-Neckar: Bei den nächsten Touren wird es hügelig

Dabei ist diesmal gute Kondition oder auch elektrische Unterstützung gefordert, denn es wird hügelig. Der Sommer kommt nur schwer in die Gänge, das Fahrrad hoffentlich leichter: An den nächsten Wochenenden bieten die RadGuides Rhein-Neckar wieder verschiedene Touren...

Führungen bei der Wertstoffsortieranlage Sinsheim

Die AVR bietet interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern des Rhein-Neckar-Kreises kostenlose Führungen bei der Wertstoffsortieranlage in Sinsheim an Abfallwirtschaft bedeutet weitaus mehr als nur das bloße Leeren der Abfallbehälter vor der eigenen Haustüre. Dann...

SV Sandhausen löst Vertrag mit Abu El-Zein auf

Mittelfeldspieler Abu El-Zein verlässt den SV Sandhausen "In guten und offenen Gesprächen nach Saisonende haben sich Spieler und Verein einvernehmlich darauf verständigt, die für beide Seiten beste Option umzusetzen und den bestehenden Vertrag aufzulösen“, erklärt...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau