Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 26. September 2023

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Ufermauer am Leimbach

11. Dezember 2012 | Das Neueste, Mauer, Photo Gallery

Sanierung termingerecht und im Kostenrahmen abgeschlossen

 

Das Natursteinmauerwerk ist vom Bewuchs befreit, die Wunden sind geheilt und die Ausbuchtungen sind beseitigt. Die Uferbefestigung zeigt sich wieder in ihrer ursprünglichen Schönheit.

 

 

Deutlich sichtbar für alle Besucher der Weinstadt war in den vergangenen Wochen die Baustelleneinrichtung am Fontenay-aux-Roses-Platz an der Ringstraße. Wo normalerweise die Stadtgärtnerei ihr schönstes Blumenbeet am Eingangsbereich zur Innenstadt hegt und pflegt, standen Container, Baumaschinen, Absperrgitter und jede Menge Baumaterial wurde im Umfeld deponiert. Auf der Rückseite der Ufermauer konnte man ein Gerüst erkennen, das direkt im  Leimbach aufgestellt worden  war.

Nachdem bei der letzten Überprüfung der mehrere hundert Meter langen Uferbefestigungsmauern in Wiesloch festgestellt worden war, dass der Natursteinmauerabschnitt an der Ringstraße erhebliche Schäden unter dem vorhandenen Bewuchs aufwies und die Gefahr bestand, dass das Mauergefüge insgesamt versagen und  dabei Teile der Mauer in den Bach fallen könnten, hat man im vergangenen Sommer die Arbeiten zur Sanierung der 85 Meter langen Abschnittes mit einer Ansichtsfläche von ca. 260 Quadratmeter Natursteinmauerwerk in einem öffentlichen Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben. Neben der Sicherung des Wandfußes gegen Auswaschung und Auskolkung musste an einigen besonders schadhaften Bereichen das Mauerwerk ersetzt und neu aufgebaut werden. An acht kritischen Stellen wurde die Mauer mit sogenannten Bodennägeln verankert, um den Hangdruck zu reduzieren und die Stabilität der Wand dauerhaft wieder herzustellen. Das Mauergefüge wurde durch Verpressen von acht Tonnen Trasskalkmörtel wieder hergestellt und die Steinzwischenräume wurden fachgerecht ausgefugt.

Damit sind die Standsicherheit und die Dauerhaftigkeit des ehemals kritischsten Abschnittes der Ufermauer am Leimbach in der Innenstadt insgesamt wieder hergestellt. Dadurch ist das Mauerwerk auch in seiner Schönheit wieder komplett sichtbar. Bis zum dritten Advent sollen die Arbeiten komplett abgeschlossen und die Baustelleneinrichtungen abgeräumt werden. Der angesetzte Kostenrahmen von 90.000 Euro für die Ausführung der Arbeiten kann dabei eingehalten werden.

Quelle: Stadt Wiesloch

Das könnte Sie auch interessieren…

Frauenduo an der Spitze des Bruchsaler Schulamtes

Stadt Bruchsal geht mit einer Tandem-Besetzung neue Wege „Die Aufgabe als Doppelspitze die Leitung des Schulamtes zu übernehmen, sehe ich als eine große Chance, Familie und Beruf vereinbaren zu können und beruflich mehr Verantwortung zu übernehmen“, sagt Tanja Rolli....

Gochsheims glühendes Herz

Viele Jahre lang schlief der alte Gochsheimer Gemeindebackofen einen eisernen Dornröschenschlaf. Bis ein paar Enthusiasten das alte Schmuckstück wiederbelebten. Backtag in Gochsheim, ein Datum, das sich viele Menschen jedes Jahr rot im Kalender anstreichen. Als...

Weinfeste und Kulinarik im Kraichgau: Genuss für Gaumen und Seele

Der Kraichgau, in Baden-Württemberg gelegen, ist nicht nur für seine malerische Hügellandschaft bekannt, sondern auch für seine Weinbautradition und kulinarischen Köstlichkeiten. Als eines der südlichsten Weinanbaugebiete Deutschlands bietet die Region eine Vielzahl...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau