Leimbachpark

Durchführung von Gehölzpflege-, Rodungs- und Entsorgungsarbeiten im künftigen ‚Leimbachpark‘

Im Umfeld des ehemaligen Verwaltungsgebäudes der früheren Tonwarenindustrie Wiesloch werden in den kommenden Wochen umfangreiche Gehölzpflege- und Aufräumarbeiten durchgeführt werden

(zg) Die künftige Fläche des Leimbachparkes umfasst ca. 1,4 Hektar und befindet sich auf der rechten Uferseite des Leimbaches zwischen der Brücke in den Weinäckern und der ehemaligen Hubbrücke. Der Ausbau erfolgt im Zusammenhang mit dem Gewässerausbau des Landes. Die Genehmigungsplanung für die wasserbauliche Maßnahme  befindet sich momentan in der Offenlage. Für das künftige Gelände sollen im Vorgriff die dort befindlichen Gartenmauern, Asphaltflächen, Zaunanlagen und Müllansammlungen entfernt und fachgerecht entsorgt werden. Darüber hinaus werden die dort befindlichen Aufwüchse aus Robinien und Brombeeren komplett entfernt und gerodet.

Die  ökologisch wesentlich wertvolleren Offenflächen mit  sogenannter Ruderalvegetation aus Königskerzen, Disteln und Gräsern werden hingegen geschont. Diese Pflege- und Entsorgungs- maßnahmen werden im Rahmen der Sanierungsarbeiten im Zweckverbandsgebiet noch bezuschusst und sollen deshalb vorgezogen werden.

Quelle: Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 11. Dezember 2012, 15:25
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=14010 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen