Sinsheim: 28-Jähriger wird bei Auseinandersetzung an der Hand verletzt – Polizei sucht Zeugen

Wie erst am Mittwochmorgen zur Anzeige gebracht wurde, kam es am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof in Sinsheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 28-jähriger Mann Schnittverletzungen an der Hand erlitt. Kurz nach Mitternacht gerieten zwei Männer im Alter von 20 und 28 Jahren in einen Disput, in dessen Verlauf es zu gegenseitigen Provokationen kam. Dabei zog der 20-Jährige ein Taschenmesser. Der 28-jährige Mann konnte jedoch den Arm des Angreifers packen und die Hand, in der das Messer gehalten wurde, wegstoßen. Der Angreifer flüchtete daraufhin in Richtung Bahnsteige. Erst jetzt stellte der 28-Jährige Schnittverletzungen in den Handinnenflächen fest.

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren und den Geschehensablauf beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261-690-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 7. August 2019, 13:04
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=287517 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen