Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 20. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Road-Trip durch den Westerwald – diese Sehenswürdigkeiten sind ein Muss

26. März 2024 | Sehenswürdigkeiten

Wer einen Road-Trip durch Deutschland in Betracht zieht, der möchte dabei möglichst viel erleben, verschiedene Landschaften erkunden und bestenfalls eine Vielzahl an Bundesländern befahren. Der Westerwald stellt daher ein ideales Ausflugsziel dar, denn das deutsche Mittelgebirge zeichnet sich nicht nur durch ein gut ausgebautes Straßennetz aus, hier haben Ausflügler mit dem Auto zudem die Chance, den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen einen Besuch abzustatten. In diesem Ratgeber geht es um attraktive Routenvorschläge, facettenreiche Must-See-Orte sowie eine Check-Liste, welche Interessenten bei einem Road-Trip durch den Westerwald auf alle Fälle beachten sollten.

Die perfekte Route für den Road-Trip durch den Westerwald erstellen

Deutschland ist ein Land der Vielfalt. Das gilt nicht nur für die Kultur oder kulinarische Angebote, sondern auch für die Natur und deren Landschaften. Von der Küstenregion im Norden, weiten flachen Landschaften weiter im Landesinneren oder den bewaldeten Bergregionen im Osten sowie Süden Deutschlands. Viele Menschen träumen vom Urlaub in der Ferne, aber auch hierzulande gibt es spannende Regionen zu erkunden. Der Road-Trip mit dem eigenen Auto ist hierfür eine gute Option. Im Internet gibt es eine große Zahl an Routen-Vorschlägen quer durch das gesamte Land. Dort ist man zudem in der Lage, eine Reparaturkostenversicherung online finden zu können, um das Auto für den Trip abzusichern. Landesweit gesehen erfreuen sich die nachfolgenden Straßen an einer besonders großen Beliebtheit, wenn es darum geht, einen Road-Trip durch Deutschland zu planen:

Deutsche Weinstraße

Deutsche Märchenstraße

Burgenstraße

Im Zusammenhang mit diesen 3 Beispielen können zahlreiche Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland besucht werden, welche unvergessliche Erinnerungen schaffen. Aufgrund der langen Bergbaugeschichte der Region Westerwald wäre es eine Überlegung wert, eine Fahrtroute entlang folgender Sehenswürdigkeiten in Erwägung zu ziehen:

Neugrünebacher Hütte

Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel

Fans von mittelalterlichen Bauwerken sollten sich zudem die Zeit nehmen, die Burg Greifenstein oder das Schloss Montabaur zu bewundern. Im Westerwald finden sich außerdem noch viele andere Burgen sowie Schlösser, sodass man eine Reise durch die Geschichte unternehmen kann.

Ebenfalls lohnenswert: ein kurzer Abstecher zum sogenannten Herbstlabyrinth, einem sehenswerten Adventhöhle-System. Die Attraktion befindet sich bei Breitscheid und es handelt sich hierbei um das größte Höhlensystem im Bundesland Hessen. Es ist empfehlenswert, einen Stopp bei dieser Höhle einzulegen und dabei eins der wundervollsten Naturwunder in der Region zu bestaunen.

Was ist bei einem Road-Trip durch den Westerwald zu beachten?

Der Road-Trip ist eine moderne Art des Reisens und immer mehr Menschen entdecken diese Ausflugsart für sich. Alles, was man hierfür braucht, ist ein motorisiertes Gefährt mit ausreichend Stauraum und Sitzplätze für alle Teilnehmer. Diverse Reiseutensilien können den Road-Trip durch den Westerwald jedoch wesentlich angenehmer gestalten. Um für die anstehende Reise mit dem Auto gut vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich in der Tat, eine Check-Liste anzulegen. Auf diese Weise ist man für verschiedene Eventualitäten gerüstet.

Man sollte sich Gedanken um eine Packliste machen. Kleidung und Schuhe sollten entsprechend so mitgeführt werden, dass man für alle geplanten und auch ungeplanten Ausflüge bereit ist. Aufgrund der vielen Wanderwege und Bergbausehenswürdigkeiten im Westerwald ist festes Schuhwerk ein absolutes Muss. Wichtige Dokumente sowie Bargeld gehören ebenso zum Inventar eines Westerwald-Road-Trips wie eine kleine Reiseapotheke und natürlich darf man auch die Kamera bzw. das Smartphone nicht vergessen, um Schnappschüsse von den Erlebnissen zu machen.

Das Auto sollte vor dem Trip ebenfalls einem Check unterzogen werden. Eine Überprüfung des Reifendrucks oder gar ein kurzer Check-up in der Werkstatt des Vertrauens stellen eine gute Idee dar, denn das Auto wird einige Kilometer zurücklegen müssen und sollte daher in einwandfreier Verfassung sein. Unterwegs wird man ausreichend Tankmöglichkeiten vorfinden, aber vor der Abfahrt empfiehlt es sich dennoch, das Fahrzeug einmal vollzutanken.

Westerwald Road-Trip 1×1: Freiheit spüren und über die Straßen rollen

Bei all der Planung darf nicht vergessen werden, worum es bei einem echten Road-Trip in Wirklichkeit geht. Die Idee hinter dieser Reiseart besteht darin, die Freiheit zu fühlen und sich nicht zu sehr zu verpflichten. Eine Route zu planen ist daher möglich, aber sollte keine feste Verpflichtung darstellen. Es ist durchaus in Ordnung, kurzfristige Entscheidungen zu treffen und zusätzliche Stopps einzulegen, um sich interessante Orte im schönen Westerwald anzusehen.

Häufig sind es die ungeplanten Aspekte eines Road-Trips, welche die erinnerungswürdigsten Momente erschaffen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Grundrahmen des Road-Trips durch den Westerwald zu planen, aber dennoch offen für spontane Aktionen zu sein. Das ist der Spirit eines wahren Road-Trips und es ist so möglich, den Westerwald sowie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Landschaften mit vollkommen neuen Augen wahrzunehmen, während man die Region mit dem eigenen Auto bereist.

Das könnte Sie auch interessieren…

Kraichtaler Museen am Internationalen Museumstag, 21. Mai 2023, bei freiem Eintritt geöffnet

Kraichtal (kc).Am 21. Mai ist was los in Kraichtal, insbesondere aber in Gochsheim. Nicht nur die Teilnehmenden des IRONMANsausen per Rad durch die Hügellandschaft und ihre Fans säumen den Straßenrand, auch Kunst- und Museumsliebhabende kommen voll auf ihre Kosten. In...

Wandern in der Region: Der Eppinger Linien-Weg

Der Eppinger Linien-Weg verläuft entlang der ehemaligen Wehrmauer von Eppingen bis nach Mühlacker und somit auch durch unsere schöne schöne Neckar-Zaber-Region. Der heutige vorgestellte Wanderweg wurde ursprünglich 1695 als Verteidigungsanlage unter der Führung des...

Bruchsal: Auf den Weihnachtsmarkt folgt der Wintermarkt

Erstmals geht es in Bruchsal mit dem winterlichen Marktgeschehen bis zum 5. Januar 2023 weiter Bruchsal (PM) | Für all jene, die in der Vorweihnachtszeit keine Muße hatten, den Bruchsaler Weihnachtsmarkt zu besuchen, gibt es gute Nachrichten. Nach dem zweiten...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau