Neckargemünd: 16-Jähriger mit Drogen festgenommen – geht bei Wohnungsdurchsuchung körperlich gegen Beamten vor

Neckargemünd: 16-Jähriger mit Drogen festgenommen – geht bei Wohnungsdurchsuchung körperlich gegen Beamten vor

Am Dienstag gegen 20:15 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Neckargemünd an der Friedensbrücke einen 16-jährigen, der sich beim Erblicken der Polizisten einer Tüte gefüllt mit 4,5 Gramm verkaufsfertig verpacktem Marihuana entledigte. Die Beamten konnten bei dem Jugendlichen ebenfalls eine beachtliche Menge Bargeld sowie weitere Hinweise auffinden, die darauf schließen ließen, dass der 16-Jährige unerlaubt mit Betäubungsmitteln handelt. Bei einer durch den Staatsanwalt angeordneten Wohnungsdurchsuchung versuchte der junge Mann die Beamten an der Durchsuchung zu hindern, indem er körperlich gegen diese vorging. Auch der Vater des 16-Jährigen zeigte sich zunehmend aggressiv und beleidigte die Beamten. Die Situation konnte durch die geschulten Einsatzkräfte aber schnell deeskaliert werden. Im Zimmer des Täters fanden die Polizeibeamten ein verbotenes Messer, geringe Mengen Marihuana sowie eine Softair-Pistole und beschlagnahmten die Gegenstände. Die Ermittlungen des Polizeireviers Neckargemünd dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 10. Februar 2021, 13:06
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=313347 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen