Mühlhausen/B 39: Frontalzusammenstoß auf B 39; zwei Schwerverletzte; Pressemitteilung Nr. 3

Mühlhausen/B 39: Frontalzusammenstoß auf B 39; zwei Schwerverletzte; Pressemitteilung Nr. 3

Am Donnerstagmorgen, kurz vor 8 Uhr, kam es auf der B 39 bei Mühlhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Ein 82-jähriger Opel-Fahrer war von der K 4271 aus Richtung Tairnbach auf die B 39 in Richtung Wiesloch eingebogen.

Ein 20-jähriger Hyundai-Fahrer, der nach ersten Erkenntnissen der Unfallermittler möglicherweise zu schnell auf der B 39 aus Richtung Angelbachtal in Richtung Wiesloch unterwegs war, wich dem Opel nach links aus und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden 61-jährigen BMW-Fahrer, der sich auf dem Linksabbiegerstreifen in Richtung Tairnbach näherte.

Der 20-Jährige als auch der 61-Jährige wurden mit schweren Verletzungen in verschiedene Kliniken eingeliefert. Ihre Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 40.000.- Euro.

Der 82-Jährige Opel-Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug unbeschädigt.

Die B 39 war während der Unfallaufnahme zunächst für rund eine Stunde voll gesperrt. Anschließend bis kurz vor 11 Uhr wurde der Verkehr bis zu vollständigen Räumung einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 3. Dezember 2020, 14:05
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=311309 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen