Rauenberg: Ohne Führerschein betrunken durch Autoschalter von Schnellrestaurant gefahren

Rauenberg: Ohne Führerschein betrunken durch Autoschalter von Schnellrestaurant gefahren

Am Mittwoch, gegen 16:50 Uhr, beobachtete ein Angestellter eines Schnellrestaurants in der Straße Hohenaspen einen 54-jährigen Mann schwankend über einen Parkplatz laufen, welcher zuvor mit dem Auto am Autoschalter des Restaurants eine Bestellung aufgab. Daraufhin verständigte dieser die Polizei. Bei der Kontrolle des Mannes staunten die Beamten nicht schlecht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Auf dem Polizeirevier wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Lediglich dem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass der Betrunkene seine Fahrt nicht fortsetzen konnte.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 3. Dezember 2020, 16:48
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=311322 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen