Meckesheim: Lkw-Fahrer bei Arbeitsunfall schwer verletzt; Rettungshubschrauber im Einsatz

Meckesheim: Lkw-Fahrer bei Arbeitsunfall schwer verletzt; Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwere Verletzungen zog sich am frühen Dienstagnachmittag ein 59-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall auf einem Firmengelände in der Daimlerstraße zu.

Der Mann fuhr kurz nach 12 Uhr rückwärts auf das Firmengelände, um dort Stahl anzuliefern. Als er kurz ausgestiegen war, um rund um das Schwerfahrzeug Überprüfungen vorzunehmen, setzte sich der Lkw aus zunächst unbekannten Gründen langsam in Bewegung. Nachdem er dies bemerkt hatte, versuchte der 59-Jährige, wieder ins Führerhaus zu steigen, wurde dabei aber zwischen Fahrertür und Gebäudewand eingeklemmt.

Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Polizeiposten Meckesheim hat die Ermittlungen noch vor Ort aufgenommen.

Laut Aussage eines Ersthelfers soll am Lkw kein Gang eingelegt und auch nicht die Handbremse gezogen gewesen sein. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Das Gewerbeaufsichtsamt des Rhein-Neckar-Kreises wurde informiert. Die Feuerwehr Meckesheim war zur Sicherung der Unglückstelle im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 24. März 2021, 11:46
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=314797 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen