Gem. Dielheim: Unfall in der Nacht auf der A 6; ein Verletzter

In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Aus bislang unbekannten Gründen geriet der 50-jährige Fahrer eines 3,5-Tonners mit Anhänger, kurz vor 3 Uhr, in Richtung Heilbronn ins Schleudern und prallte rechts in die Leitplanken. Dies führte zu einem Achsbruch seines Fahrzeuges, das unfallbeschädigt auf der Fahrbahn liegen blieb. Zur Unfallaufnahme mussten zwei von drei Fahrspuren gesperrt werden.

Der 50-Jährige wurde zur Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Bei der Überprüfung seiner Daten stellten die Beamten der Autobahnpolizei Walldorf fest, dass der 50-Jährige nicht über die erforderliche Fahrerlaubnisklasse zum Führen des Fahrzeuggespanns Anhänger verfügt. Der Klein-Lkw und der Anhänger wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 5.000.- Euro.

Die Fahrbahn war gegen 5 Uhr wieder frei befahrbar.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim 


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 25. November 2020, 12:09
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=311008 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen