Tipps der Verkehrspolizei …

13502026_1324720337538953_3173975981666979816_nPOL-MA: Tipps der Verkehrspolizei zur Bundesligabegegnung

SV Sandhausen – 1. FC Kaiserslautern am kommenden Sonntag

 

 

Sandhausen, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Bei der Anreise zur Bundesligabegegnung zwischen dem SV Sandhausen und dem 1. FC Kaiserslautern im Hardtwaldstadion bittet die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim um die Beherzigung folgender Ratschläge und Tipps:

Wer früher anreist, hat weniger Stress. An allen Hauptverkehrsstraßen außerhalb der Ortslage gilt Haltverbot. Dieses wird von der Polizei überwacht.

Bei der Parkplatzsuche sollten folgende Tipps beherzigt werden:

Anreise aus Richtung A 5 – Walldorf/Wiesloch über die Abfahrt Sandhausen-Süd: Nutzung der dortigen Parkplätze

Anreise aus Richtung Heidelberg und aus Richtung B 3 (Wiesloch) Nutzung des Parkplatzes „Lichtenau“ beim Sportzentrum St. Ilgen.

Grundsätzlich fahren Sie richtig, wenn Sie der Wegweisung „Parkplatz Stadion SV Sandhausen“ folgen

Von den weiter entfernten Parkplätzen „Lichtenau“ wird ein Shuttlebus-Service zum Stadion angeboten.

Wer nach dem Spiel auf die Wegweisungstafeln, die an allen wichtigen Knotenpunkten aufgestellt sind, achtet, fährt grundsätzlich richtig.

Weitere umfassende Informationen sind auch auf der Internet-Seite des SV Sandhausen unter „Stadion/Anfahrt und Parken“ zu finden.

Veröffentlicht am 9. September 2016, 13:35
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=189960 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen