Dielheim-Versuchter Einbruch & Eschelbronn-Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab

POL-MA:

Dielheim:

Versuchter Wohnungseinbruch in der Mozartstraße

 

 

Dielheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Einen versuchten Wohnungseinbruch hat die Polizei in der Mozartstraße zu verbuchen. Bislang unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum Sonntag an der Hauseingangstüre zu schaffen, gelangten aber nicht ins Innere des Anwesens. Die Schadenshöhe ist aktuell nicht bekannt. Als tatrelevante Einbruchszeit kommt Samstagabend, 22 Uhr bis Sonntagmorgen, 8 Uhr in Betracht. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, oder der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, in Verbindung zu setzen.

POL-MA: Eschelbronn/Rhein-Neckar-Kreis: 18-Jähriger gerät auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und rutscht die Böschung hinab

 

Mannheim (ots) – Ein 18-jähriger Fahranfänger geriet am Sonntagabend auf der L 549 bei Eschelbronn auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und rutschte schließlich mehrere Meter eine Böschung hinab. Der junge Mann war gegen 22 Uhr mit einem Mercedes E 350 von Meckesheim in Richtung Eschelbronn unterwegs. Zwischen Industriestraße und Überführung über die Bahnhofstraße verlor er in einer Kurve, vermutlich aufgrund nicht den Witterungsverhältnissen angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Er drehte sich noch auf der Fahrbahn und geriet auf der Gegenfahrbahn rückwärts in den Grünstreifen. Hier überfuhr er einen Leitpfosten und rutschte die Böschung hinunter. Dabei riss er mehrere Büsche um und kam nach rund 50 Metern in einem Wassergraben zum Stehen. Ein Zeuge des Unfalls verständigte sofort Polizei und Rettungsdienst. Beim Eintreffen hatte der 18-Jährige bereits seine Mutter verständigt, die ihn in ein Krankenhaus brachte. Er hatte einen Schock erlitten, blieb aber ansonsten unverletzt.

Das Auto musste durch einen Kranwagen aus dem Bachlauf geborgen werden. Dabei wurde die Unfallstelle durch die Freiwillige Feuerwehr Eschelbronn ausgeleuchtet. Vorher mussten mehrere Büsche und Bäume abgesägt werden, damit der Mercedes überhaupt geborgen werden konnte. Zudem mussten durch die Feuerwehrleute ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Weitere Verständigungsmaßnahmen und Überprüfungen hinsichtlich möglicher Verunreinigungen werden durch die Feuerwehr durchgeführt.

Während der Bergung des Mercedes wurde die L 549 kurzzeitig voll gesperrt. Es ergaben sich keine nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 9. Oktober 2017, 12:14
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=233585 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung











Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33