Bleiben Sie informiert  /  Montag, 20. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Zum neunten Mal werden in Bruchsal Stolpersteine verlegt

9. Mai 2023 | Bruchsal, Das Neueste, Geschichte

Stolpersteine in Bruchsal, Foto: Jörg Friedmann

Am Montag, 22. Mai ab 13.15 Uhr werden zum neunten Mal in Bruchsal Stolpersteine verlegt

Bruchsal (PM) | Das Projekt „Stolpersteine“ des Kölner Künstlers Gunter Demnig, im Jahre 1997 ins Leben gerufen, ist zwischenzeitlich zum größten dezentralen Mahnmal gegen Unterdrückung und Totalitarismus in Europa angewachsen. Seine kleinen „Stolpersteine“, zehn mal zehn Zentimeter große Würfel mit den Lebensdaten von NS-Opfern, werden verlegt vor den Häusern, in denen diese Menschen zuletzt freiwillig gelebt oder gearbeitet haben, aus denen sie vertrieben oder deportiert wurden.

Am Montag, 22. Mai, werden zum neunten Mal Stolpersteine in Bruchsal verlegt. Erinnert wird in diesem Jahr an die jüdischen Familien Bär, Barth, Hilb und Rotheimer sowie an drei Opfer des systematischen Massenmords an Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Einschränkungen. Maßgeblichen Anteil an dem Bruchsaler Stolperstein-Projekt hat einmal mehr eine Projektgruppe des Justus-Knecht-Gymnasiums (JKG) aus Schülern der 8. Klasse unter fachkundiger Betreuung von Oberstudienrat Florian Jung. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 13.15 Uhr vor dem Anwesen Kasernenstraße 29. Von dieser ersten Verlegestelle aus begeben sich die Teilnehmer/-innen zu Fuß an die künftigen weiteren Gedenkorte in der Salinenstraße 12, Bismarckstraße 5, 10 und 18 sowie Moltkestraße 40.

Zum Abschluss der Veranstaltung stehen bei einer Gedenkstunde in der Aula im Hauptgebäude des JKG (Moltkestraße 33) die Biografien und Schicksale der NS-Opfer im Mittelpunkt, die an diesem Tag mit Stolpersteinen gewürdigt werden. Aus diesem Anlass erscheint auch eine Broschüre, in der ihre Lebenswege nachgezeichnet werden.

Stolpersteine in Bruchsal, Foto: Jörg Friedmann

Stolpersteine in Bruchsal, Foto: Jörg Friedmann

Quelle: Stadt Bruchsal

Das könnte Sie auch interessieren…

Substanzen der Juwelwespen können Heilmittel gegen Tuberkulose sein

Juwelwespen wählen Großschaben als Gastgeber, um ihre Nachkommen aufzuziehen, indem sie ihre Eier in die Körper der Schaben legen. Diese Strategie gewährt den Juwelwespenlarven einen cleveren Schutz vor den Krankheitserregern der Wirte. Hygiene als Schlüssel Hygiene...

A6 bei Wiesloch: zwei Personen nach Verkehrsunfall verletzt

Wiesloch / A 6: Kollision zweier Fahrzeuge, zwei Personen leicht verletzt Am 18.05.2024 ereignete sich gegen 14:14 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Eine 58-jährige Volvo Fahrerin musste aufgrund des Rückstaus an der AS Wiesloch/...

Andre Sirianni schließt sich dem FC-Astoria Walldorf an

Mit dem 24jährigen Außenverteidiger kommt für der FC-Astoria Walldorf ein flexibel einsetzbarer Spieler hinzu Sirianni kommt vom Oberligisten FSV 08 Bietigheim-Bissingen nach Walldorf und erhält einen Vertrag für ein Jahr, bis Juni 2025. Walldorfs Sportlicher Leiter...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau