Wiesloch/BAB 6: Schwerfahrzeug verschiebt Betongleitwände und flüchtet

Wiesloch/BAB 6: Schwerfahrzeug verschiebt Betongleitwände und flüchtet – Zeugen gesucht – Staus während der erforderlichen Bauarbeiten

Am Dienstagmorgen gegen 4 Uhr kam ein bislang unbekannter Fahrer eines Schwerfahrzeugs auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg innerhalb der Baustelle nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Betongleitwände. Dabei wurden zwölf Gleitwandteile bis zu einem Meter weit in die Gegenfahrbahn geschoben. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich zu melden. Zur Absicherung der Gefahrenstelle musste der linke Fahrstreifen in Richtung Heilbronn abgesichert werden. Ab 7 Uhr kam eine verständigte Firma und richtete die Gleitwände wieder ein. Für diese Arbeiten mussten die linken Fahrstreifen in beide Richtungen gesperrt werden. Im Berufsverkehr bildeten sich kilometerlange Staus. Nach Beendigung der Arbeiten gegen 9 Uhr lösten sich die Stauungen nur langsam auf. Zeugen, die Hinweise auf das Schwerfahrzeug geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06227/358260 bei der Verkehrspolizei in Walldorf zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 3. März 2020, 16:44
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=300797 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen