Wiesloch: Wieslocher Seniorinnen von vermeintlichen Verwandten kontaktiert – beide beendeten die Gespräche, kein Schaden entstanden

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Als Nichte bzw. Neffe gaben sich zwei bislang Unbekannte aus, die am Dienstagnachmittag zwei Seniorinnen aus Wiesloch telefonisch kontaktierten. In einem Fall spielte die vermeintliche Nichte eine Notlage vor und bat um mehrere tausend Euro. Die 80-Jährige ließ sich aber nicht weiter auf das Gespräch ein und beendete das Telefonat. Im zweiten Fall kam der 68-Jährigen die Stimme „ihres“ Neffen seltsam vor. Sie konfrontierte den Anrufer entsprechend und legte den Hörer auf. Zu Schäden kam es demnach nicht.

Aufgrund der vermehrten Anrufe im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim weist die Polizei ausdrücklich hin, sich auf keine Telefongespräche einzulassen oder gar Treffen zu vereinbaren bzw. Geldübergaben zu tätigen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 19. Dezember 2018, 12:49
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=275444 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















goldankauf wiesloch bei heidelberg


Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen