Wiesloch: Spielzeug löst Polizeieinsatz aus …

Wiesloch: Spielzeug löst Polizeieinsatz aus

Am frühen Abend des 31.07.2021 beobachteten zwei aufmerksame Zeugen einen Mann, der auf dem Parkplatz eines Baumarktes offenbar mit einer Waffe hantierte. Sie konnten beobachten, dass der Mann ein Magazin in die Waffe einführte, die Waffe in einem Rucksack verstaute und sich vom Parkplatz entfernte. Aufgrund der Personenbeschreibung und einer sofort eingeleiteten Fahndung durch das Polizeirevier Wiesloch konnte der 46-jährige Mann in unmittelbarer Nähe einer Kontrolle unterzogen werden. Die vermeintliche Waffe stellte sich als eine Spielzeugpistole heraus. Aus der Entfernung war es nicht möglich, diese von einer scharfen Waffe zu unterscheiden. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet da er eine sogenannte „Anscheinswaffe“ in der Öffentlichkeit geführt hatte.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Führen, also Tragen und Zeigen, einer solchen Spielzeugwaffe (z.B. Softairwaffen) in der Öffentlichkeit verboten ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 1. August 2021, 09:24
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=318559 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen