Wiesloch-Schatthausen: Ohne Führerschein unter Drogeneinfluss mit Auto unterwegs …

Wiesloch-Schatthausen: Ohne Führerschein unter Drogeneinfluss mit Auto unterwegs

Am frühen Dienstagmorgen gegen 02:30 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Wiesloch eine 30-jährige BMW-Fahrerin, die ohne Führerschein und vermutlich unter dem Einfluss von Drogen von Baiertal kommend nach Schatthausen gefahren ist. Direkt zu Beginn der Kontrolle brach die Frau in Tränen aus und offenbarte den Polizisten, dass sie nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Bei der Überprüfung in den polizeilichen Auskunftssystemen bestätigte sich, dass deren Führerschein bereits im April entzogen wurde. Weiterhin stellten die Beamten deutliche körperliche Anzeichen bei der 30-Jährigen fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Da die Kontrolle direkt vor dem Wohnhaus der Frau stattfand, führte sie einen „Urintest“ auf der häuslichen Toilette durch. Sie überreichte den Beamten einen gefüllten Becher mit einer klaren kalten Flüssigkeit. Sofort bemerkten die Polizisten, dass es sich hierbei nicht um eine Urinprobe, sondern um Leitungswasser handelte. Nach dem Versuch die Beamten zu täuschen, musste sie für eine Blutentnahme mit zur Dienststelle. Das Ergebnis hiervon steht noch aus. Der Autoschlüssel wurde beschlagnahmt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 30. November 2021, 13:57
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=323412 

Kommentare sind geschlossen

Werbung



goldankauf wiesloch bei heidelberg




















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen