Wiesloch: Mazda und Mercedes nach Kollision nicht mehr fahrbereit

Wiesloch: Mazda und Mercedes nach Kollision nicht mehr fahrbereit – 40.000 Euro Schaden

Drei Verletzte und zwei nicht mehr fahrbereite Autos mit einem Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro sind nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr auf der Parkstraße/Höhe B 3 zu beklagen. Ein 63-jähriger Mazda-Fahrer achtete beim Abbiegen auf die B 3 in Richtung Heidelberg nicht auf die ordnungsgemäß entgegenkommende 44-jährige Mercedes-Fahrerin und löste den Zusammenstoß aus. Der Mazda drehte sich und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Verletzt wurden der Unfallverursacher wie auch die beiden im Mercedes mitfahrenden Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren. Nach der Erstversorgung wurden alle drei in Krankenhäusern weiter behandelt. Die 44-Jährige und ein weiteres Kind zogen sich glücklicherweise keine Verletzungen zu.

Während der Unfallaufnahme, der Versorgung der Verletzten sowie dem Abtransport der nicht mehr fahrbereiten Autos war die Unfallörtlichkeit bis kurz nach 1 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt.

Der Verursacher sieht nach Abschluss der Ermittlungen einer Anzeige entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 9. Dezember 2019, 14:07
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=295913 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen