Wiesloch: Gemarkungsreinigung muss in diesem Frühjahr Corona-konform über die Bühne gehen

Gemarkungsreinigung muss in diesem Frühjahr Corona-konform über die Bühne gehen

 Bis vor wenigen Tagen überdeckte der spärliche Schnee entlang der Straßen und Wege und an den Waldrändern die achtlos weggeworfenen Verpackungsmaterialien und die durch den Wind angewehten Plastik- und Papierteile. Aber inzwischen ist das Ausmaß der Verschmutzungen in der Landschaft wieder für jedermann sichtbar geworden. Wegen der Pandemie musste in diesem Frühjahr die von Vereinen und anderen Organisationen getragene und vom Bauhof koordinierte Gemarkungsreinigung leider erneut abgesagt werden.

Der Bedarf für eine Reinigung der Wege- und Straßenränder ist jedoch unübersehbar und auch die Bereitschaft aus der Bevölkerung, sich für eine saubere Umwelt zu engagieren, ist nach wie vor sehr groß. Auf Initiative von Stadträtin Marion Schmidt von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen soll es auch in diesem Jahr ein Angebot für Einzelpersonen oder Gruppen aus einem Haushalt geben, die sich für eine saubere Straßenränder, Wiesen und Waldränder einsetzen wollen und bereits sind, dafür den in der Landschaft verstreuten Müll einzusammeln. Der städtische Bauhof stellt die persönliche Schutzausrüstung aus Warnwesten und Handschuhen, sowie die erforderlichen Müllsäcke zur Verfügung. Ausgeliehen werden auch die Müllzangen, mit denen man den Müll vom Boden aufsammeln kann, ohne sich dafür bücken zu müssen.

Nach der Sammelaktion holt der Bauhof dann die bereitgestellten Müllsäcke ab und entsorgt diese über die AVR. Freiwillige und Interessenten melden sich einfach über die Mailadresse [email protected] oder über den Telefonanschluss 388863 beim Bauhof und bestellen ihr Ausrüstungspaket für die diesjährige Gemarkungsreinigung. Die Helferinnen und Helfer bekommen dann einen Termin genannt, ab dem das Paket dann zur Abholung im Bauhof bereitliegt. Nach Durchführung der Sammelaktion teilen die Müllsammler/innen dem Bauhof den Standort mit, wo die gefüllten Müllsäcke anschließend abgeholt dann werden können. Statt des üblichen Vespers nach getaner Arbeit gibt es von der Stadt dieses Mal eine kleine Aufmerksamkeit für die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die dann mit der Post noch vor Ostern eintreffen soll.

Zugesandt von der Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 17. Februar 2021, 10:54
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=313665 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen