„Theater im Bahnhof“ Dielheim spielt im September “KLEINE EHEVERBRECHEN“

„Theater im Bahnhof“ Dielheim spielt im September “KLEINE EHEVERBRECHEN“
von Éric -Emmanuel Schmitt

Der erfolgreiche Krimiautor Gilles, kehrt mit seiner Frau Lisa nach einem mysteriösen Unfall nach Hause zurück. Er hat sein Gedächtnis verloren. Er weiß nicht: ist Lisa wirklich seine Frau? Wie war es überhaupt zu dem Unfall gekommen? Sie weiß etwas, was er nicht wissen darf. Doch was passiert, wenn er weiß, was er nicht wissen darf, und sie weiß, dass er es weiß? Die Suche nach Gilles Gedächtnis gerät zur Bestandsaufnahme einer Ehe.
Beunruhigt und amüsiert zugleich lauscht Gilles dem wundervollen Portrait, das Lisa von ihm, ihrem Zusammenleben und ihrer gemeinsamen Liebe zeichnet. Doch was wenn Lisa nun lügt? Ist er tatsächlich so, wie sie ihn beschreibt? Oder spielt gar Gilles ein falsches Spiel?

Eric-Emmanuel Schmitt zeigt, dass er ein Meister der Theaterkunst ist. Kluge, bohrende und aufwühlende Fragen stellt er in seinem Zweipersonenstück. In dieser intelligenten Krimikomödie mit überraschenden Wendungen, ist ein intensives Spiel über Wunschbild und Wahrheit der Liebe zu sehen. Ein raffiniert gestricktes Stück –prickelnd bis zum Schluss.

Es spielen: Gudrun Göhler und Manfred Maier
Regie: Manfred Maier

Karten bestellt man unter:  [email protected]   oder  Tel: 0170 8585301

 

 

Veröffentlicht am 22. August 2021, 08:43
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=319011 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen