Sinsheim/Waibstadt: Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung

Dringend Zeugen sucht die Polizei zu einer Straßenverkehrsgefährdung, die sich am Sonntagmittag gegen 14.30 Uhr auf der B 292 zwischen Sinsheim und Waibstadt ereignet hat. Der Fahrer eines bislang noch nicht ermittelten schwarzen BMW überholte im Bereich der durchgezogenen Linie in Höhe des Waldparkplatzes, so dass Autofahrer ihre Geschwindigkeiten deutlichst reduzieren und auch ausweichen mussten. Der BMW-Fahrer scherte vor einem Autofahrer auch wieder ein und fuhr auf der B 292 weiter. An der Ampelkreuzung „Bernau“ mussten sowohl der BMW-Fahrer wie auch der Anzeigenerstatter anhalten, so dass dieser ein Teilkennzeichen der Polizei übermitteln konnte. Beschreibung des Fahrers: Ca. 25 Jahre alt, dunkle Haare, Dreitagebart.

Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des BMW-Fahrers am Sonntagmittag gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/6900, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 18. September 2019, 12:48
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=290101 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

goldankauf wiesloch bei heidelberg






















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen