Sinsheim/BAB 6: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Sinsheim/BAB 6: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss andere Autofahrer gefährdet und genötigt – Polizei sucht weitere Geschädigte

 

Sinsheim/BAB 6 (ots) – Ein 22-jähriger Mann war am Donnerstagabend mit seinem Volvo unter Alkohol- und Drogeneinfluss auf der A 6 bei Sinsheim unterwegs und nötigte dabei mindestens einen anderen Verkehrsteilnehmer. Kurz vor 12 Uhr meldete sich ein Geschädigter telefonisch bei der Autobahnpolizei Walldorf und teilte mit, dass auf der A 6 zwischen Weinsberg und Bad Rappenau in Fahrtrichtung Mannheim ein Volvo-Fahrer in deutlichen Schlangenlinien unterwegs sei. Er sei zudem schon nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Betongleitwände gestoßen. Der Volvo wechsle ständig von der linken Fahrspur nach rechts bis auf den Standstreifen und wieder zurück. Dabei habe er auch schon zahlreiche Verkehrsteilnehmer geschnitten, so dass diese bremsen oder ausweichen mussten. Ihm selbst sei er zuvor im dichten Verkehr schon bis auf einen Abstand unter zwei Meter aufgefahren und hätte ihn mittels Lichthupe genötigt, den Fahrstreifen zu wechseln.

Der Volvo konnte wenig später durch eine Streife der Autobahnpolizei Walldorf im Stau in Höhe Sinsheim ausgemacht und kontrolliert werden. Dabei bemerkten die Beamten sofort deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Mannes. Bei einer Nachschau im Auto konnte eine kleine Menge Haschisch aufgefunden werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille, ein Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis hinsichtlich Haschisch. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und eine Urinprobe erhoben. Der Führerschein des 22-Jährigen wurde einbehalten. Der Volvo wurde abschleppt und zum Autobahnpolizeirevier gebracht. Eine weitere Durchsuchung förderte kein weiteres Rauschgift zutage.

Gegen den jungen Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Nötigung und Drogenbesitzes ermittelt.

Weitere Geschädigte, die durch die Fahrweise des 22-Jährigen gefährdet oder genötigt wurden, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Walldorf unter der Rufnummer 06227/35826-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 7. Juli 2017, 12:28
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=219181 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen