Sinsheim: Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Drogen im Straßenverkehr

Sinsheim: Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Drogen im Straßenverkehr

Das Polizeirevier Sinsheim führte am Montagnachmittag, 21.10.2019 in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzteam „Drogen im Straßenverkehr“ in der Neulandstraße eine Schwerpunktkontrollaktion mit der Zielrichtung Bekämpfung der Hauptunfallursache Drogen im Straßenverkehr durch.

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung war im Bereich des Polizeireviers Sinsheim in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres ein signifikanter Anstieg an Fahrten unter Drogeneinfluss zum Vergleichszeitraum des Vorjahres festzustellen. Waren es 2018 noch 21 Drogenfahrten, stieg die Anzahl 2019 bis Ende September auf 33. Außerdem ereigneten sich im Revierbereich eine Vielzahl an Verkehrsunfällen unter dem Einfluss von Betäubungsmittel.

Zur Bekämpfung des Fahrens unter Drogeneinfluss und zur Aufhellung des offensichtlich bestehenden Dunkelfeldes sowie zur Verbesserung des Sicherheitsgefühls der Bürger in Sinsheim, wurden bei der Kontrolle insgesamt 73 Fahrzeuge und 103 Personen kontrolliert.

Insgesamt wurden 14 Fahrer, die unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahmen, festgestellt, ihnen wurden an der Kontrollstelle durch einen Arzt Blutproben entnommen. Gegen zwei Tatverdächtige wurden Strafverfahren wegen Drogenbesitzes eingeleitet.

An der Kontrollstelle waren insgesamt 37 Beamte des Polizeireviers Sinsheim, dem Einsatzzug Heidelberg das Kompetenzteam des Polizeipräsidiums Mannheim.

Die intensive Fortbildung aller Verkehrspolizisten und immer mehr Beamten/-innen der Streifendienste der Polizeireviere, die Zentralisierung der Qualitätskontrolle sowie die Übernahme der Fachaufsicht durch eine Expertengruppe „Drogen im Straßenverkehr“ hat in den letzten Jahren zu einer deutlichen Qualitätssteigerung und Intensivierung bei der Bekämpfung der Hauptunfallursache Drogen im Straßenverkehr geführt. Verkehrsteilnehmer, die sich unter Drogeneinfluss ans Steuer setzen, müssen künftig zu jeder Zeit an jeder beliebigen Stelle damit rechnen, in eine Drogenkontrolle zu geraten. Die Schulungen und Kontrollen werden intensiv fortgesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 22. Oktober 2019, 12:47
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=292735 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























goldankauf wiesloch bei heidelberg

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen