Sinsheim: Unfall auf der Autobahn vor dem BL-Spiel 16.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter

Vor dem Bundesliga-Spiel der TSG 1899 Hoffenheim kam es auf der A 6 zu einem Auffahrunfall, an dem drei Autos beteiligt waren. Eine aus Ludwigshafen stammende Audi-Fahrerin musste auf dem Verzögerungsstreifen (Ausfahrt zum Stadion) aufgrund des stockenden Verkehrs anhalten.

Der hinter ihr fahrende BMW-Fahrer erkannte die Situation und stoppte auch rechtzeitig. Einem 28-jährigen Audi A 3-Fahrer reichte es zum Anhalten nicht mehr und er schob die Autos aufeinander. Sein Mitfahrer klagte zudem über Verletzungen, benötigte vor Ort jedoch keine medizinische Versorgung.

Der Audi des Verursachers wie auch der BMW X3 waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Während der Unfallaufnahme bzw. Bergung der Autos musste der Verzögungerungsstreifen gesperrt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 16.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 29. April 2019, 12:40
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=281533 

Kommentare sind geschlossen

Werbung











goldankauf wiesloch bei heidelberg












Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen