Sinsheim: Rotlicht missachtet und auf dem Dach gelandet

Sinsheim: Rotlicht missachtet und auf dem Dach gelandet, zwei Verletzte, erhebliche Verkehrsbehinderungen

Am Mittwoch kurz nach 07.30 Uhr befuhr eine 59-jährige Fahrerin eines Fiats von der Neulandstraße kommend die Dietmar Hopp-Straße und ordnete sich als Linksabbieger in Richtung Auffahrt zur Bundesautobahn 6 in Richtung Mannheim ein.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete sie nachfolgend das für sie geltende Rotlicht der Ampelanlage und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Dabei kollidierte der Fiat mit einem Peugeot einer 41 Jahre alten Frau, die bei „Grün“ in den Einmündungsbereich einfuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde der Fiat abgewiesen und blieb auf dem Dach in der Auffahrt zur Bundesautobahn liegen.

Beide Unfallbeteiligten wurden von Rettungswägen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Nach dem Unfall, der anschließenden Unfallaufnahme und Bergung des Fiats kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 11. Dezember 2019, 11:44
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=295993 

Kommentare sind geschlossen

Werbung















goldankauf wiesloch bei heidelberg








Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen