Sinsheim: Auffahrunfall auf dem Autobahnzubringer

Eine leichtverletzte Person und Sachschaden von fast 10.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagmorgen auf der B292 bei Sinsheim. Eine 20-jährige Frau war gegen 6.40 Uhr mit ihrem Audi A3 auf der B 292 von Sinsheim in Richtung Dühren unterwegs. An der Anschlussstelle Sinsheim zur A 6 wollte sie nach rechts auf den Zubringer zur A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn einbiegen. Wegen eines aus Richtung Dühren ebenfalls auf den Zubringer einbiegenden Verkehrsteilnehmers musste sie jedoch bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 30-jähriger Hyundai-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr der 20-Jährigen auf. Dabei erlitt die junge Frau leichte Verletzungen und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden beschädigt, der Hyundai gar so stark, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf fast 10.000 Euro geschätzt. Da die Unfallstelle rasch geräumt wurde, waren keine Verkehrsstörungen zu verzeichnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim 


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 10. Juli 2020, 12:29
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=304652 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen