Sinsheim: 88-jähriger Mann wird Opfer eines dreisten Trickbetrügers …

Opfer eines dreisten Trickbetrügers wurde am Donnerstag gegen 9.40 Uhr ein 88-jähriger Mann am Geldausgabeautomaten einer Bank in der Friedrichstraße. Kurz bevor das Geld aus dem Automaten kam, wurde er von einem Unbekannten an der Schulter angetippt, worauf er sich umdrehte. Der Mann zeigte auf einen Fünf-Euro-Schein, der auf dem Boden lag, hob ihn auf und übergab ihn dem 88-Jährigen. Anschließend ging der Unbekannte davon. Als sich das Opfer herumdrehte, war kein Geld im Ausgabeschacht. Am Kundenschalter wurde dem Opfer mitgeteilt, dass der Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro ausbezahlt worden war. Offenbar war es dem Unbekannten gelungen, während der Ablenkung das Geld an sich zu nehmen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 165 – 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, schlank, osteuropäisches Aussehen. Er trug helle Kleidung ohne eine Jacke.

Zeugen, denen die Person aufgefallen ist, werden gebeten sich unter Telefon 07261/6900 beim Polizeirevier Sinsheim zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 3. Mai 2019, 11:01
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=281801 

Kommentare sind geschlossen

Werbung















goldankauf wiesloch bei heidelberg








Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen