Sinsheim: 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades bei Sturz verletzt

Sinsheim: 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades bei Sturz verletzt

Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer hat sich bei einem Sturz am Mittwoch kurz nach 8 Uhr auf der L 550 leichte Verletzungen zugezogen. Der Fahrer war vom Ortsteil Weiler in Richtung Sinsheim unterwegs und setzte trotz durchgezogener Linie zum Überholen eines vorausfahrenden Autos an. Wegen eines entgegenkommenden Autos bremste der Jugendliche ab, geriet ins Schleudern und stürzte. Das Leichtkraftrad rutsche in den entgegenkommenden Seat, zu einer Berührung mit dem Fahrer kam es nicht. Der 17-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 14. Mai 2020, 13:25
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=303055 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen