Sind Entgiftungspflaster heute noch zu empfehlen?

In der traditionellen chinesischen Heilkunst seit hunderten von Jahren bekannt und beliebt hat, finden Entgiftungspflaster im 21. Jahrhundert auch in den westlichen Ländern Verwendung. Entgiftungspflaster für die Füße, den Bauch oder den Rücken sollen den Körper von Gift- und Schadstoffen befreien und das allgemeine Wohlbefinden des Anwenders so verbessern.

Doch was ist dran an den Behauptungen, handelt es sich um Humbug oder helfen die Entgiftungspflaster wirklich? Und wie werden die Pflaster überhaupt angewendet? Diese Fragen und noch mehr werden in diesem Artikel beantwortet.

Welche Erfahrungen konnten bisher mit Entgiftungspflastern gemacht werden?

Die Entgiftungspflaster finden seit vielen Jahren nicht mehr nur noch im asiatischen Lebensstil Platz, auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern und natürlich in Amerika werden die Detox-Pflaster heute verwendet

Die Erfahrungen mit Entgiftungspflastern von Menschen auf der ganzen Welt zeigen, dass es sich bei den Detox Patches zwar nicht um ein Wundermittel handelt, jedoch durchaus positive Veränderungen bemerkt wurden.

Ohne Frage gibt es auch Menschen, die keinerlei Veränderungen wahrgenommen haben und die Entgiftungspflaster für unbrauchbar halten, vergleicht man die Erfahrungen wird jedoch deutlich, dass die Mehrheit von positiven Erfahrungen berichtet.

Entgiftungspflaster: Was bedeutet das überhaupt?

Bei den sogenannten Entgiftungspflastern, auch unter den Begriffen Detox-Pflaster oder Detox Patch bekannt, handelt es sich um ein Pflaster, das mit einer Mischung verschiedener rein pflanzlicher Inhaltsstoffe versehen ist.

Seriöse Hersteller wie Nuubu achten bei der Herstellung akribisch genau darauf, dass in den Entgiftungspflastern nur jene Inhaltsstoffe Verwendung finden, die schon im alten China verwendet wurden, um Toxine und Schadstoffe aus dem Körper zu leiten.

Die Detox Patches werden einfach aufgeklebt und im besten Fall über Nacht etwa acht Stunden auf den Füßen gelassen. Die Mehrzahl der Hersteller empfiehlt die Verwendung an den Füßen, weil dort entsprechende Bereiche sind, über die die Stoffe am besten ausgeschieden werden können.

Welche Inhaltsstoffe haben Detox-Pflaster?

Wie bereits erwähnt, finden in den Detox-Pflastern ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe Platz. In den Entgiftungspflastern findet zum Beispiel Bambusessig-Extrakt Verwendung, da dieses aktiv gegen freie Radikale im Körper wirkt und so die Organe von Giftstoffen befreit werden können.

Zudem findet negativ-Ionen-Pulver Platz, da es bei der Absorption von Schadstoffen aus dem Körper hilft und somit dem Körper hilft sich zu entgiften. Ein weiterer Stoff der in Entgiftungspflastern verwendet wird ist Ascorbinsäure, also Vitamin C, denn dieses reguliert den Cholesterin-Spiegel und senkt zudem den Blutzuckerspiegel.

Weitere Inhaltsstoffe von Detox Patches können sein, Turmalin, Ingwer und andere Stoffe, die den Stoffwechsel anregen und den natürlichen Entgiftungsprozess beschleunigen.

Haben Detox-Pflaster Nebenwirkungen?

Wenn Menschen sich dazu entscheiden ein Beauty-, Pflege- oder Gesundheits-Produkt zu kaufen, gehen sie immer davon aus, dass es auch Nebenwirkungen geben kann. Grundsätzlich gibt es diese auch bei jedem Produkt, allerdings kann bei den Detox-Pflastern bis heute keine Nebenwirkung genannt werden.

Dies liegt daran, dass es sich um ein Produkt handelt, das 100 % natürliche Bestandteile hat, sodass Nebenwirkungen ausgeschlossen werden können. Bei einer übermäßigen Anwendung kann es jedoch zu Hautirritationen kommen.

Es wird daher empfohlen, die Detox-Patches nach Anleitung der Hersteller zu verwenden und keine langanhaltende Behandlung mit den Entgiftungspflastern durchzuführen.

Wie werden Detox-Pflaster verwendet?

Die Anwendung von Detox-Pflastern ist recht einfach, sie sollten vorzugsweise nachts verwendet werden, da der Anwender im Normalfall ruht und die Pflaster so nicht verrutschen, wenn sie auf die Fußsohlen geklebt werden.

Viele Hersteller empfehlen die Entgiftungspflaster auf die Fußsohlen zu kleben, weil dort ein starker Blutfluss herrscht und zudem viele Stoffe über die Fußsohlen ausgestoßen werden. Außerdem ist es ein Bereich, der für andere nicht sichtbar ist, sodass diejenigen, die Entgiftungspflaster tagsüber verwenden, das Pflaster nicht sichtbar aufkleben müssen.

In der Regel befinden sich in einem Paket 10 Detox-Patches, also ideal für 5 Anwendungen, es ist aber auch möglich, dass weitere Pflaster benötigt werden, wenn der Körper besonders stark vergiftet ist.

Die Detox-Pflaster werden vor dem Schlafengehen auf beide Füße geklebt, nachdem sie gründlich gewaschen und getrocknet wurden. Am besten ist es, wenn die Patches über Nacht einwirken können und erst am Morgen entfernt werden.

Beim Entfernen bemerken viele Anwender, dass sich die Pflaster dunkelbraun oder sogar schwarz verfärbt haben. Sie fragen sich, warum die Pflaster eine andere Farbe angenommen haben. Sie müssen sich keine Sorgen machen, da dies völlig normal ist und ein Hinweis darauf ist, dass die Behandlung anschlägt.

Die Detox-Patches können von jedem verwendet werden, es gibt keine Altersgrenze. Empfohlen werden die Detox-Pflaster vor allem Menschen, die rauchen oder aus anderen Gründen starke Ansammlungen von Gift- und Schadstoffen im Körper haben könnten.

Nicht immer ist es dem Körper möglich, alle Schadstoffe allein mit der körpereigenen Entgiftung aus den Organen zu spülen. In diesen Fällen können Entgiftungspflaster helfen, den natürlichen Prozess zu unterstützen.

Veröffentlicht am 8. Juni 2022, 15:24
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=329160 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen