Reibungsloser Wechsel in FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar

Freie Demokraten danken Dr. Alexander Eger und begrüßen Hartmut Kowalinski

FDP-Kreisräte und Funktionsträger beim Fraktionsabend (Foto: Dietrich Herold)

St. Leon-Rot. Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung trafen sich die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar kürzlich zum Fraktionsabend im „Seerestaurant“ am St. Leon-Roter See. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dietrich Herold begrüßte in der Runde auch Ulrike von Eicke und Marianne Falkner, beratende Mitglieder im Jugendhilfeausschuss, sowie die Ehefrauen einiger Fraktionsmitglieder. Auch Dr. Jens Brandenburg, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar und Parlamentarischer Staatssekretär im Bildungsministerium, kam zwischen zwei Terminen zu „seiner“ Kreistagsfraktion und informierte kurz über die aktuelle Lage im Energieversorgungssektor. Einige derzeitige und ehemalige Fraktionsmitglieder musste Dietrich Herold teils krankheits-, teils berufsbedingt entschuldigen, so auch die Fraktionsvorsitzende Bürgermeisterin Claudia Felden.

Im Mittelpunkt des Abends stand das Gespräch, und es ging nicht nur um lokale, regionale und globale Politik, sondern auch um die Verabschiedung von Fraktionsmitglied Dr. Alexander Eger, der wegen Wohnungswechsels in den benachbarten Landkreis Karlsruhe sein Kreistagsmandat im Rhein-Neckar-Kreis aufgeben musste – vorübergehend, denn er will zu einem späteren Zeitpunkt zurückkommen. Zurückgekommen ist bereits sein Mandatsnachfolger Hartmut Kowalinski (Hirschberg), der dem Kreistag bereits während der beiden vorausgegangenen Mandatsperioden angehört hatte. Für Alexander Eger hatte Kreisrat Peter Schell ein Fraktionsgeschenk mit eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnissen dabei. Dietrich Herold würdigte das Wirken von und die Zusammenarbeit mit Alexander Eger und erwähnte dabei dessen Initiativen insbesondere bei ÖPNV, Klimaschutz und Verbesserung der Mobilität. Dankbar dachten die Fraktionsmitglieder an die von Alexander Eger organisierten Fachexkursionen zurück und an seine Funktion, die Fraktionskasse zu führen. Seine Expertise in den Kreistagsausschüssen für Finanzen, Wirtschaft, Umwelt und Verkehr sowie in den AVR-Aufsichtsräten werden der Fraktion künftig fehlen. Dafür wird die Fraktion mit Hartmut Kowalinski und dessen fachlicher Erfahrung im Gesundheits- und Sozialsektor gestärkt werden. Der personelle Wechsel könne ohne Einarbeitungszeit reibungslos vonstatten gehen, stellte Dietrich Herold fest. Auch außerhalb der Fraktion bleibe der Kontakt zu Alexander Eger eng und freundschaftlich.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fdp-rhein-neckar.de

Quelle: Dr. Matthias Spanier

Veröffentlicht am 16. Oktober 2022, 06:00
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=332488 

Kommentare sind geschlossen

Werbung







goldankauf wiesloch bei heidelberg
















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen