Rauenberg: Auto in Gewerbegebiet gestohlen und auf Radweg ausgeschlachtet

Rauenberg: Auto in Gewerbegebiet gestohlen und auf Radweg ausgeschlachtet; Zeugen gesucht

 
 Rauenberg (ots) – Regelrecht ausgeschlachtet wurde am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr ein Fiat Doblo, ein Firmenkleintransporter, auf dem Radweg zwischen Rauenberg und Wiesloch aufgefunden, der in der Nacht zuvor im Hohenaspen gestohlen worden war. Alles, was nicht „niet- und nagelfest“ war, entwendeten die bislang unbekannten Täter. Aus dem Innenraum wurden nicht nur das fest eingebaute Navigationsgerät, sondern auch das Audiosystem und das komplette elektronische Steuergerät aus dem Fußraum professionell ausgebaut. Selbst die Dachreling samt Querständer fiel den Tätern in die Hände. Der Gesamtschaden konnte bislang noch nicht ermittelt werden, dürfte sich jedoch auf mehrere tausend Euro belaufen. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Ein Ergebnis steht noch aus.

Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl des Fahrzeuges, das vor einem Firmengelände abgestellt war, sowie Verdächtiges rund um dessen „Ausschlachten“ beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Mühlhausen, Tel.: 06222/662850 oder mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 25. Januar 2018, 12:30
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=244677 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen