Paukenschlag beim Profifußball – SV Sandhausen meldet Covid19-Befunde

Der SV Sandhausen meldet Covid19-Befunde

Die Ergebnisse einer umfangreichen PCR-Testung haben 18 positive Corona-Befunde in der Mannschaft und dem Mannschaftsumfeld beim SV Sandhausen ergeben.

Tests am Mittwoch

Nach dem Auswärtssieg bei Dynamo Dresden meldeten sich beim Trainingsauftakt am Mittwochmorgen einige Spieler mit Erkältungs-Symptomen. Nach Rücksprache mit den Hygienebeauftragten und Mannschaftsärzten Dr. Nikolaus Streich und Dr. Falko Frese wurde umgehend ein flächendeckender Schnelltest durchgeführt. Nachdem dieser erste Anzeichen auf mögliche Covid 19 Befunde ergab, folgte direkt darauf ein PCR-Test für die Spieler, das Trainerteam und das direkte Mannschaftsumfeld.
Derzeit viele milde Verläufe dank hohem Impfstatus
Die Auswertung der PCR-Tests am heutigen Donnerstag ergab 12 Befunde bei Spielern des SV Sandhausen und weitere sechs im Betreuerstab. Alle betroffenen Personen begaben sich nach Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne. Bei den durch die PCR-Testung festgestellten 18 positiven Befunden sind, dank des Impfschutzes, viele milde Verläufe. Einige Personen haben leichte Anzeichen einer Erkältung.
SVS-Hygienebeauftragter und Mannschaftsarzt Dr. Nikolaus Streich: „Für uns alle kam diese hohe Anzahl an Befunden überraschend. Die große Anzahl an symptomfreien Patienten lässt sich allerdings auf den sehr hohen Impfstatus innerhalb der Mannschaft sowie des Trainer- und Betreuerstabs zurückführen. Ein Indiz dafür, wie wichtig es ist, sich impfen zu lassen.“
Erst in der letzten Woche hat sich der SV Sandhausen für die Durchführung der künftigen Heimspiele auf das 2G-Modell festgelegt, auch um die Bedeutung des Impfstatus nochmals hervorzuheben. Mit der Unterstützung von mobilen Impfangeboten und den Impfkampagnen #LebenStattLockdown und #DranbleibenBW hat der SVS seinen Standpunkt pro Impfen in den letzten Wochen und Monaten immer wieder klar zu Ausdruck gebracht und möchte dies jetzt erneut tun.
Spiel beim FC St. Pauli fraglich
Ob die anstehende Partie beim FC St. Pauli am 13. Spieltag in der 2. Liga am kommenden Sonntag in Hamburg stattfinden kann, wird von der DFL nach Prüfung aller Unterlagen entschieden. Über die weitere Entwicklung werden wir zeitnah informieren.

Zugesandt von der Presseabteilung des SV Sandhausen

Veröffentlicht am 4. November 2021, 19:15
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=322335 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen