Mühlhausen: Unfall auf der B39 – Polizeibericht

POL-MA:

Mühlhausen,

Rhein-Neckar-Kreis:

Verkehrsunfall auf der B39

Keine Verletzten aber hoher Sachschaden –

bis 10.30 Vollsperrung

 

Mühlhausen, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 39 bei Mühlhausen wurde der Polizei am Mittwochmorgen gemeldet.

Gegen 08:45 Uhr wollte die Fahrerin eines VW Passat in Höhe Mühlhausen-West auf die B 39, Richtung Wiesloch auffahren. Nach derzeitigem Kenntnisstand achtete sie hierbei nicht ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr, sodass es zum Zusammenstoß mit einem Sattelschlepper kam. In der Folge geriet der Pkw der 52-jährigen Unfallverursacherin in den Gegenverkehr, wo er mit einem weiteren Fahrzeug, einem VW-Transporter zusammenprallte. Verletzte waren zwar nicht zu beklagen, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Zudem war die Fahrbahn der Bundesstraße bis gegen 10:30 Uhr komplett gesperrt.

Dem immer größer werdenden Verkehrschaos versuchte die Polizei durch das Einrichten einer weiträumigen Umleitung, zu begegnen.

Der Pkw sowie der Transporter mussten abgeschleppt werden, der beteiligte Lkw konnte seine Fahrt noch bis zu einem nahe gelegenen Parkplatz fortsetzen und wurde dort abgestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen in der Rubrik BLAULICHT
Veröffentlicht am 26. April 2017, 11:41
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=211553 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen