Meckesheim: Sicherheitsgurt nicht angelegt – Kontrolle – betrunken – keinen Führerschein

Einer Streife des Polizeireviers Neckargemünd fiel am Montagnachmittag der Fahrer eines VW-Busses auf, der nicht angeschnallt war. Bei seiner Kontrolle in der Friedrichstraße, kurz vor 17 Uhr, stellten die Beamten zudem fest, dass der 48-jährige erheblich getrunken hatte; über 1,8 Promille zeigte ein erster Test. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet. Nicht nur wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr wird nun ermittelt, sondern auch noch wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der 48-Jährige besaß keinen Führerschein. Auch gegen den Halter des Fahrzeuges wird ermittelt; wegen des Verdachts zum „Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis“.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim (ots)


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 22. September 2020, 14:34
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=308448 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

goldankauf wiesloch bei heidelberg






















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen