Mauer: 24-Jähriger auf B45 ohne entsprechende Fahrerlaubnis in vorausfahrendes Auto gefahren

Mauer: 24-Jähriger auf B45 ohne entsprechende Fahrerlaubnis in vorausfahrendes Auto gefahren

Am Mittwoch gegen 16:00 Uhr fuhr ein 24-jähriger VW-Fahrer mit einem Anhänger auf der B45 von Wiesenbach kommen in Richtung Mauer, als ein vorausfahrender Opelfahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Der VW-Fahrer fuhr auf den Opel auf und verursachte einen Sachschaden von mehr als 4000 Euro. Die 30-jährige Opelfahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Als Unfallursache gab der 24-Jährige an, dass die Bremsanlage des Autos nicht funktioniert hätte. Eine Überprüfung durch einen Sachverständigen widerlegte diese Äußerung jedoch. Der Unfallverursacher war nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis zum Führen des Anhängers und muss daher mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 19. November 2020, 13:35
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=310763 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen