Mannheim: Fußgänger stürzt gegen Straßenbahn und verletzt sich; Zeugen gesucht

23.01.2019 – 16:43

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Ein 77-jähriger Mann war am frühen Mittwochnachmittag in den Planken zu Fuß unterwegs, als er gegen 12.30 Uhr an der Haltestelle „Paradeplatz“ aus bislang unbekannten Gründen ins Straucheln geriet und mit dem Kopf gegen eine stehende Straßenbahn der Linie 3 stieß, die in Richtung „Wasserturm“ fahren wollte.

Der Mann erlitt dadurch eine Kopfplatzwunde und wurde noch an der Haltestelle notärztlich versorgt. Mit dem Verdacht, möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen erlitten zu haben, wurde der 77-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr.

Da der Geschehensablauf noch nicht geklärt ist, werden Zeugen, die den Mann vor seinem Sturz beobachtet haben und Angaben zum Geschehen machen können, gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 23. Januar 2019, 16:43
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=276616 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

goldankauf wiesloch bei heidelberg






















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen