Jetzt ist die Kreisstraße wieder frei – Brücke und Straße termingerecht fertiggestellt

Jetzt ist die Kreisstraße wieder frei – Brücke und Straße termingerecht fertiggestellt – Hoher Ausbaustandard

Kreisstraße 4170 zwischen Dielheim und Rauenberg wieder frei, die umfangreichen Arbeiten sind termingerecht fertig. Foto: ViA6West/Endres

 Dielheim/Rauenberg. Blasmusik und Banddurchschnitt wird es Corona-bedingt nicht geben. Dennoch wird dieses Ereignis vor allen Dingen bei den zahlreichen Pendlern und nicht zuletzt von den Bürgern der Region gefeiert: Die Verbindungsstraße zwischen Dielheim und Rauenberg ist fertig. „Wir alle haben diesem Termin entgegengefiebert“, zeigt sich ViA6West-Pressesprecher Michael Endres erleichtert. Denn die zurückliegenden Wochen und Monate haben mit der Vollsperrung der Kreisstraße 4170 zwischen Dielheim und Rauenberg die Bürger vor eine harte Geduldsprobe gestellt. Am Samstag und damit zwei Tage früher als geplant wird die Brücke und damit die Kreisstraße unter der Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Deutlich sind in den letzten Wochen die Fortschritte an der Großbaustelle sichtbar gewesen, um das Nadelöhr zwischen Dielheim und Rauenberg zu beseitigen. Zweimal musste die wichtige Verbindung wegen den aufwendigen Brücken- und Straßenarbeiten gesperrt werden.
 

Die Sperrung beim Neubau der ersten Brückenhälfte hatte sich durch „unvorhersehbare technische Schwierigkeiten“ deutlich verlängert, räumt der Pressesprecher von ViA6West, Michael Endres, unumwunden ein. „Wir hatten im Bestand etwas anderes vorgefunden als auf den Plänen vermerkt war“.

Der Bau der zweiten Brückenhälfte auf der Südseite der Kreisstraße klappte dagegen ohne Probleme und voll im Zeitplan. Die jetzigen Arbeiten waren deutlich aufwendiger: Denn neben dem Neubau der Brücke ist unter Federführung des Rhein-Neckar-Kreises die Kreisstraße angepasst respektive verbreitert worden. Rechts und links laden jetzt großzügige Rad- und Fußwege ein. Die Unterführung ist von bisher neun Metern auf 15 Meter Breite aufgeweitet. Dadurch entstand eine insgesamt acht Meter breite Fahrbahn mit zwei 3,50 Meter breiten Fahrstreifen und einem jeweils halben Meter breiten Randstreifen. „Auch wir sind vonseiten des Rhein-Neckar-Kreises mit dem Ablauf insgesamt sehr zufrieden und gleichzeitig erleichtert, dass die wichtige Verbindungsstraße fertiggestellt ist“, betont Pressesprecherin Silke Hartmann vom Rhein-Neckar-Kreis.

Die K4170 ist zwischen dem Kreisel auf der Nordseite in der Nähe des Penny-Markts bis zum Stockwiesen-Kreisel in Rauenberg auf knapp einem halben Kilometer saniert worden – einschließlich Erneuerung des Abwasserkanals.

 Zugesandt von ViA6West/Endres

Veröffentlicht am 28. August 2020, 12:19
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=306680 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen