Heute mal ganz privat – aber im „Badischen Land“ – auf den Gipfel …

Heute mal ganz privat – aber im „Badischen Land“ – auf den Gipfel … 
unseres schönen Landes – Baden Württemberg – dem Feldberg!

Wir haben uns entschlossen mal was „Sportliches“ zu machen, was Außergewöhnliches!
Schneeschuhwanderung auf dem Feldberg – solange es noch Schnee hat! Die Wettervorhersagen, skeptisch im Auge, … Solle ma oder solle ma ned?“ – nun wir sind gefahren! Zwei gute Freunde haben Ihren fahrbaren Untersatz bereit gemacht und wir aus „energietechnisch optimierten“ Gründen die Mitfahrkapazität ausgelastet! 
05.30 Start vor der Haustür, nach problemloser Fahrt das Parkhaus am Feldberg gegen 8.00 Uhr erreicht! Unsere verwöhnten Körper mit winterfester Kleidung bestückt, zum Treffpunkt „Am Köpfle 1 auf dem Feldberg angesteuert! Check Teilnehmerliste – Übergabe der Schneeschuhe samt Stöcke … und Abmarsch! Der Weg war das Ziel und die Überraschung! Vorbei am „Hotel Feldberger Hof“, das „Haus der Natur“ rechts liegen lassen ging es nach kurzer Unterweisung los! Bergauf und immer bergauf, kurze „Verschnaufpausen“ aber immer bergauf!  Unser „Guide Tobias“ kannte kein Erbarmen! Die Oberschenkel begannen zu schmerzen, da muss man durch, am Samstagmorgen …, wo andere gemütlich am Frühstückstisch sitzen, stapfen wir durch den Schnee! – Verrückt, aber so wollten wir es ja!
Entschädigend war allerdings die gute Luft, die moderaten Temperaturen und die körperliche Betätigung, war on Topp! 
Gegen 11.20 Uhr erreichten wir den Gipfel, machten ein paar Fotos und ein Video …

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Dann ging es langsam zu einem windgeschützten Punkt, wo wir die verbrauchten Kalorien ersetzen konnten! 20 Minuten stellte uns Tobias zur Verfügung, ein Smalltalk inklusive! Der Abstieg war fast noch beschwerlicher, da der Hang ziemlich schräg war und so auf die „geschundenen “ Gelenke ging! Nach Abstimmung in der Gruppe (gemischt Männlein, Weiblein und ein Hund) nahmen wir eine gewalzten Weg, der weit bequemer zu gehen war! Die letzten Meter nochmal „querschnee-ein“ und wir waren wieder am Startpunkt! – Diesen Kurs kann man über die vhs buchen!
Fazit: Nicht einfach, für Ungeübte beschwerlich, dennoch hat es Spaß gemacht! Der „innere Schweinehund“ wurde besiegt! Gegen 17.00 Uhr wieder zu Hause, nach einem Kurzbesuch zum Abschluss im Parkcafé in St. Ilgen! 

© Kraichgau-Lokal Medien 2022

Veröffentlicht am 19. Februar 2022, 19:49
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=324690 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





goldankauf wiesloch bei heidelberg


















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen