Helmstadt-Bargen/Zuzenhausen: Vorsicht Wildwechsel – zwei Verkehrsunfälle mit Rehen

Helmstadt-Bargen/Zuzenhausen: Vorsicht Wildwechsel – zwei Verkehrsunfälle mit Rehen

Am Dienstag gegen 0.30 Uhr kam es auf der l 530 zwischen Bargen und Helmstadt zu einem Verkehrsunfall mit einem querenden Reh. Das Tier wurde sofort getötet, der Opel wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Gegen 4.00 Uhr querte ein Reh die L 612 zwischen Hoffenheim und Horrenberg und wurde von einem Volvo erfasst. Das schwer verletzte Tier musste durch einen Schuss aus einer Polizeipistole erlöst werden, der Jagdpächter wurde benachrichtigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlicht am 19. Mai 2020, 13:56
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=303228 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen