Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 14. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Häuser und Wohnungen mieten

16. Mai 2022 | Wohnen

Der Unterschied zwischen Wohnungen mieten und Häusern mieten ist größer als man denkt und woanders doch wieder nicht so groß. Wo ist er groß und wo nicht so? – Lassen Sie uns das aufbröseln! Und vor allem, lassen Sie uns sehen, wo man mehr Informationen zu großartigen Mietobjekten bekommt. Ein erster toller Tipp ist, zu vergleichen und auf Portale zu stoßen. Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Nun also gehen wir in die Details, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Mieten eines Hauses und einer Wohnung: Was gleich ist, ist der Prozess. In der Regel macht es vom Prozess und auf dem Papier keinen Unterschied, ob Sie eine Wohnung oder ein Haus anmieten. Beides geht man mit einer Suche, wie auf Rentola.de an und sieht sein Traumobjekt. Nun nimmt man im ersten Schritt Kontakt mit dem Anbieter auf. Manche checken zuerst bereits finanziellen Background und Dokumente, andere laden direkt zur Besichtigung oder online Besichtigung ein.

Der kleine Unterschied im Prozess ist wirklich nur im Teil des Dokumenten Checken, da Hausmieten oft teurer sind als Wohnungsmieten. Daher werden oft höhere Anforderungen an das finanzielle Profil des Kandidaten gestellt.

Aber wenn es dann zur Einigung kommt und ein Mietvertrag aufgesetzt wird, ist der Prozess wieder gleich. Rentola.de hat bis hierhin gute Arbeit geleistet und dort Vertrag wirf vom Vermieter aufgesetzt und dem Mieter präsentiert. Dieser unterzeichnet dann, bekommt eine Kopie und überweist eine Kaution, typischerweise 2-3 Monatskaltmieten. Für die weiteren monatlichen Zahlungen wird vom Vermieter eine Abbuchungserlaubnis eingeholt oder der Mieter richtet einen Dauerauftrag ein. Dann bekommt der Mieter in der Regel mindestens zwei Schlüssel ausgehändigt und man macht die Übergabe inklusive eines Übergabeprotokolles vor Ort bei einer gemeinsamen Ortsbegehung. So ist der Prozess angeschlossen und der Mieter ist in seiner neuen Immobilie. Es läuft also alles sehr gleich zwischen dem Mieten eines Hauses und dem Mieten eines Hauses.

Unterschied zwischen Haus und Wohnung mieten

Wo liegen also die Unterschiede zwischen einem Haus mieten und einer Wohnung mieten? Schaut man nach mehr Infos aus Portalen und scannt das gesamte Angebot aufmerksam, merkt man, dass die Unterschiede besonders im materiellen und dem Angebot an sich liegen. Vergleichen wir ein durchschnittliches 100qm Einfamilienhaus und eine 2 Zimmer Wohnung zum Beispiel einmal Stück für Stück.

Das Haus ist größer, ganz klar, und das bringt eine Reihe weiterer Annehmlichkeiten mit sich. Das Haus hat oft zwei Stockwerke, oftmals einen Keller und einen ausgebauten Dachboden. Einige ältere Häuser sogar Zwischengeschosse.

Die Wohnung ist eigentlich immer auf einer Etage und nur die ein oder andere Penthaus Wohnung hat etwas wie eine Wendeltreppe, die zu einer Galerie führt, die ebenfalls einem ausgebauten Dachboden nahekommt. Richtig nett ist beim Einfamilienhaus der ebenerdige Eingang, während man bei der Wohnung oft erst einige Stockwerke durchs gemeinschaftlich genutzte Treppenhaus muss. Diese Ebenerdigkeit bringt auch eine Terrasse und oft einen Garten mit. Dad haben bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern lediglich die Erdgeschosswohnungen und damit nur ca. 10% aller Wohnungen in Deutschland. Bei den Bädern ist das Haus der Wohnung ebenfalls voraus. Oft gibt es zwei Bäder oder ein Gäste-WC und das Hauptbad hat oft eine Dusche und Wanne, wenn nicht sogar Jacuzzi. In Wohnung muss man oft mit Dusche oder Duschwanne Vorlieb nehmen. Wenige Wohnungen können mit beidem glänzen. Beim Thema Parkplatz haben mehr und mehr neue Wohnungen Tiefgaragen, oftmals gibt es aber einen Stellplatz pro Appartement. Bei Häusern sind oft zwei Parkplätze direkt vor dem Haus oder es existiert eine Doppelgarage.

Hat die Wohnung Vorteile gegenüber dem Haus?

Wo punktet eigentlich eher für Wohnung zum Haus? Auf jeden Fall bei der Pflegeleichtigkeit durch die geringere Größe und zudem definitiv befindet Lage und dadurch mehr Auswahl. Da Wohnungen sich bis in die Stadtzentren ziehen, gibt es viel Auswahl. Häuser hingegen brauchen Platz. Diesen Platz finden sie oft nur in Vororten oder auf dem Land. Daher ist man beim Mieten eines Hauses oft etwas weiter weg „vom Schuss“ als beim Mieten einer Wohnung.

Die Unterschiede sind z.B., wie wir herausgearbeitet haben also gar nicht so viele und besonders der Prozess gleicht sich doch stark. Eher im materiellen und der Ausprägung der Wohnung und des Hauses gibt es nennenswerte Unterschiede. Dennoch findet jeder das für ihn passende Traumobjekt nach eigenem Gusto ohne Probleme.

Das könnte Sie auch interessieren…

Lamellenüberdachung nach Maß – den Outdoorbereich frühlingsfit machen

Wenn die ersten Sonnenstrahlen die Knospen kitzeln und die Natur langsam aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist der Frühling nicht mehr weit. Steht der Frühling vor der Tür, ist auch der perfekte gekommen Zeitpunkt, um den Außenbereich auf Vordermann zu bringen. Doch was...

Wissenswertes über Fenster

Fenster stellen neben einem gewissen Schutz vor Wind und Wetter in heutiger Zeit vor allem auch ein Gestaltungsmittel für das Eigenheim und andere Gebäude dar. Fenster haben im Speziellen großen Einfluss auf die Wirkung einer Fassade, dienen als Belüftung und...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau