Große Solidarität: Firmen und Unternehmen aus der Region und mehr …

Große Solidarität: Firmen und Unternehmen aus der Region sowie die chinesische Partnerstadt des Kreises haben Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel gespendet

Landrat Stefan Dallinger: Vielen Dank für die große Hilfsbereitschaft und Unterstützung
Der Rhein-Neckar-Kreis arbeitet mit Hochdruck an der Beschaffung weiterer medizinischer Schutzmasken sowie weiterer Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel. Erste Lieferungen des Landes Baden-Württemberg und privater Unterneh-men aus dem Rhein-Neckar-Kreis und darüber hinaus sind bereits bei der Integrierten Leitstelle in Ladenburg eingetroffen. Dort hat der Landkreis sein Verteilungszentrum eingerichtet.
In den vergangenen Tagen sind bereits die Kliniken beliefert worden und am vergangenen Samstag, 4. April 2020 ist die Schutzausrüstung erstmals auch an die Pflegeheime und ambulanten Dienste im Rhein-Neckar-Kreis verteilt worden.
Weitere Lieferungen des Landes werden in den nächsten Tagen und Wochen erwartet. Auch zu Spenden ruft der Rhein-Neckar-Kreis weiterhin auf.
„Nicht nur das Land, sondern auch viele Firmen, Unternehmen und sonstige Partner aus der Region und weltweit unterstützten uns in diesen Tagen mit der Belieferung von Masken, Desinfektionsmittel und sonstiger Schutzausrüstung. Auch unsere chinesische Partnerstadt Taicang hat uns Schutzmasken, Schutzhandschuhe und Schutzanzüge per Luftfracht geliefert“, freut sich Landrat Stefan Dallinger. Er sei sehr dankbar, dass zahlreiche kleine und große Unternehmen wie beispielsweise BASF, Bauhaus, BNP-Paribas SA, Heidelberg Druckmaschinen, Freudenberg, SAP und VCH Wiley und viele mehr „uns so tatkräftig geholfen haben“.


Auch die Albert-Schweitzer-Schule in Sinsheim, eine berufliche Schule in der Trägerschaft des Rhein-Neckar-Kreise, der Verein zur Förderung der Palliativversorgung an der GRN-Klinik Schwetzingen e.V. haben Schutzmasken, Schutzhandschuhe etc. beigesteuert. „Mein Dank gilt allen Spendern, die sich mit vereinten Kräften an dieser Aktion beteiligt haben und weiterhin beteiligen werden“, so Stefan Dallinger „Insbesondere ist es schön zu sehen, dass unsere Partner in Taicang bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie eng an unserer Seite stehen und bereits weitere Hilfslieferungen angekündigt haben. Auch das vertrauensvolle Miteinander von Unternehmen, sonstigen Institutionen und Verwaltung hier im Rhein-Neckar-Kreis und der Metropolregion Rhein-Neckar ist beispielgebend.
Ich freue mich sehr, so viele verlässliche Partner an unserer Seite zu wissen“, dankte der Landrat nochmals den Spendern für die Schutzausrüstung.“

Wer hat gespendet:
Albert-Schweitzer-Schule Sinsheim, Autoklinik Weinheim, BASF Ludwigshafen, Bauhaus Mannheim, BNP-Paribas S.A. Frankfurt, Detia Degesch GmbH Laudenbach, Freudenberg Weinheim, SAP Walldorf, Heidelberger Druckmaschinen Heidelberg, Kaffeestopp Birkenau, Taicang – chinesische Partnerstadt des Rhein-Neckar-Kreises, PARSA Haar- und Modeartikel GmbH, Pizzeria Jakova, Pizzeria Bella Marmaris, Roberto Colucci R.O.P.Y 68 PMS Thomin GmbH, 
Lonsing Medical Solution, Kosmetik Studio Wanke, Stadtverwaltung Sinsheim, VCH-Wiley, Verein zur Förderung der Palliativversorgung an der GRN-Klinik Schwetzingen e.V.
(Liste ohne Gewähr)

Zugesandt vom Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Anmerkung der Redaktion:
Auch von uns auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön
Freunde in der Not …

Veröffentlicht am 6. April 2020, 15:04
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=301776 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen