Fury vs Joshua – die Zusammenkunft zweier Giganten im Boxring

Boxfans können sich freuen. Denn es gehört zu den Mega-Fights des Jahres: In diesem Jahr treten Tyson Fury und Anthony Joshua in den Ring gegeneinander an. Zwei Kämpfe soll es geben in diesem Jahr. Dies lies zunächst Anthony Joshua Promoter Eddie Hearn verlauten. Der Kopf des IBF, IBO, WBO, WBA-Super-Schwergewichts-Champions Anthony Joshua erklärt offiziell, dass sein Fighter derzeit auf Hochtouren läuft und das volle Training für die vollständige Titel-Vereinigung mit dem WBC-Champion Tyson Fury aufgenommen hat.

Es ist die heißeste Begegnung derzeit im Schwergewicht, auf die alle gewartet haben. Der erste Kampf soll im Juli stattfinden und die Revanche ist für November gebucht. Fury und Joshua tragen somit einen sehr wichtigen wie auch bedeutenden Kampf aus, bei dem beide gigantische Gagen kassieren. So wird zumindest in der Boxwelt gemunkelt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Was lange dauert…

Es wurde tatsächlich etliche Monate lang gemunkelt, spekuliert und auch gepokert. Und nun ist es dingfest, dass Tyson Fury und Anthony Joshua gegeneinander antreten werden. Und dann können sich Boxfans gleich auf zwei bedeutsame und sicherlich spektakuläre Kämpfe freuen. Box-Promoter und Joshua-Manager Eddie Hearn sagt dazu: „Der schwierige Teil ist immer, alle dazu zu bringen.“ Das wohl besondere und auch außergewöhnliche an dieser Begegnung ist sicherlich die Tatsache, dass es erstmals in der Schwergewichtsklasse zu einem Vereinigungskampf aller vier großen Box-Verbände kommen wird. Der 31jährige Joshua hält die Titel der Verbände, IBF, WBA und WBO inne und der ein Jahr ältere Fury ist Weltmeister des WBC Verbandes. Er siegte im Februar gegen Deontay Wilder. Als letzter großer und unumstrittener Schwergewichtsweltmeister galt Lennox Lewis. Er wiederum beendete seine Boxkarriere 2004. Der Titel the Undisputed Heavyweight Champion ist also heißer begehrt denn je. Das exakte Datum der Kämpfe steht noch nicht fest, doch es kann der erste schon im Juli diesen Jahres stattfinden und der Rückkampf ist bereits unter Dach und Fach und im November anvisiert.

Mögen die Kämpfe beginnen!

Beide Boxer kommen aus Großbritannien. Somit ist es der Wunsch vieler, dass die Kämpfe auch dort stattfinden sollten. Das Mega-Duell wird Boxfans aus der ganzen Welt anlocken und ein Kampf dieser Größenordnung könnte das MGM in Vegas sicherlich. Durch die Pandemie ist allerdings jede Planung diesbezüglich zunichte gemacht. Nun werden Überlegungen eingeräumt, das Super-Mega-Event im arabischen Raum durchzuführen. Desto mehr Zuschauer, umso größer und üppiger die Gagen und dass in arabischen Ländern der Gigantismus Standard ist, rechnet man mit einer gigantischen Größenordnung bei der Austragung. Beispiel: Für die Begegnung Joshua gegen Andy Ruiz im Dezember 2019 sollen die Saudis rund 100 Millionen Dollar gezahlt haben. Nun kann man sich in etwa ausmalen, wie hoch die Summen bei dieser Begegnung der Giganten sein könnten, wenn sie dort ausgetragen werden. Promoter Hearn spricht vom größten Sportereignis der Welt. In Anbetracht der angeregten Planungen kann dies tatsächlich ein Mega-Spektakel ungeahnter Größenordnungen werden. Hier kann man weitere Infos zum Kampf Fury vs Joshua finden.

Veröffentlicht am 6. Mai 2020, 18:09
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=316189 

Kommentare sind geschlossen

Werbung



goldankauf wiesloch bei heidelberg




















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen