Dichter und Revolutionär – Stadtmuseum Sinsheim lädt am 9. Oktober zum literarische Kabarett zu Ludwig Pfau

Dichter und Revolutionär

Stadtmuseum lädt am 9. Oktober zum literarische Kabarett zu Ludwig Pfau

Das Ensemble trägt Ludwig Pfaus Werk in Wort & Gesang vor Foto: Kabarett GAUwahnen

Schlaf, mein Kind, schlaf leis, dort draußen geht der Preuß!“ – so beginnt eines der bekanntesten Werke Ludwig Pfaus, das „Badische Wiegenlied“, das der Heilbronner Dichter im Revolutionsjahr 1849 veröffentlichte.
Am 25. August jährte sich sein 200. Geburtstag und gibt in diesem Jubiläumsjahr Anlass für eine besondere Würdigung. Ludwig Pfau wurde in Heilbronn geboren und sollte eigentlich in der Gärtnerei seines Vaters sein Auskommen finden. Doch Pfau zog es nach Paris, wo er die Sprache, Literatur und Kunst studierte. Später begann er in Tübingen ein Philosophiestudium und widmete sich weiterhin dem Dichten und Zeichnen. Bereits 1842 brachte er seinen ersten Gedichtband heraus. Aber erst in seiner Zeit in Stuttgart ab Ende des Jahres 1847 kombinierte er alle seine Fähigkeiten und veröffentlichte das Satireblatt „Eulenspiegel“. Hier prangerte er sehr wirkungsvoll in Wort und Bild mit bissigen Karikaturen und spottender Beschreibung die gesellschaftlichen Missstände der Zeit an. Er traf damit den Nerv der Zeit, denn der Widerstand gegen die Monarchie und ihre Strukturen wuchs. Es wurden Ideen einer freien Republik und deren Umsetzung diskutiert und plötzlich war Ludwig Pfau mittendrin in der Revolution von 1848/1849. Auch er liebäugelte mit einem radikalen Regierungssturz und rief in Heilbronn mit dem Apotheker Friedrich Mayer, dem Bruder des Sinsheimer Apothekers und Revolutionärs, zum bewaffneten Aufstand auf.

Das Heilbronner Kabarett Gauwahnen widmet sich diesem besonderen Protagonisten der Badischen Revolution in Liedern und Gedichten von Ludwig Pfau. Viele von Pfaus mitreißenden Gedichten wurden vertont. Vor allem sein „Badisches Wiegenlied“, aber auch seine Verspottung des Herrn „Biedermeier“ und des „Gottesgnadenfritz“ fanden weite Verbreitung. Das Heilbronner Kabarett GAUwahnen (Alexandra Müller-Kilgus, Eva Schwindt-Läpple, Niklas Albecht und Erhard Jöst) haben mit einer Auswahl von Pfau-Gedichten ein unterhaltsames Programm zusammengestellt. Es überrascht nicht, dass die von Pfau aufgegriffenen Themen heute noch brandaktuell sind. Das Stadtmuseum lädt am 9.10.2021 um 19.00 Uhr ins Städtische Kulturquartier „Würfel“ ein in die Welt des Dichters des Revolutionärs Ludwig Pfau einzutauchen.

Veranstaltung: Kabarett „PFAUereien“ – mit Gedichten und Liedern des Revolutionärs Ludwig Pfau

09.10.2021, 19:00 Uhr, Städtisches Kulturquartier „Würfel“

Tickets sind erhältlich in der Tourist-Info Sinsheim, 15€/ 12€ erm.

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg müssen Teilnehmer einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, negativ getestet) erbringen. Die medizinische Maskenpflicht bleibt weiterhin bestehen. Am Abend werden Kontaktdaten der Besucher erhoben. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die aktuelle Warnstufe.

Zugesandt von der Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 4. Oktober 2021, 17:06
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=321347 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen