Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 21. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

DFB-Damen ausgeschieden – Österreich schlägt Spanien

31. Juli 2017 | Allgemeines, Das Neueste, Orte, TSG 1899 Hoffenheim

Halbfinale! Österreich schlägt Spanien

Für die österreichische Nationalmannschaft setzt sich das Sommermärchen bei der Europameisterschaft in den Niederlanden fort. Im Viertelfinale siegten TSG-Angreiferin Nicole Billa und ihre Teamkolleginnen nach Elfmeterschießen mit 5:3 (0:0, 0:0) gegen Spanien. Im Halbfinale trifft Österreich auf Dänemark.

„Wir wollen für uns das Bestmögliche aus der EM herausholen“, erklärte Nicole Billa vor dem Start der Europameisterschaft in den Niederlanden. Die Erwartungen der 21-jährigen Angreiferin, die seit 2015 für die TSG spielt, waren niedrig. Für Österreich ist es die erste Teilnahme an einer Europameisterschaft, mit Frankreich, der Schweiz und Island wartete eine schwere Gruppe auf die Mannschaft von Trainer Dominik Thalhammer. Doch bereits in der Auftaktpartie sorgte der Debütant gegen die Schweiz mit einem Sieg für die erste Überraschung, erkämpfte sich anschließend ein Remis gegen Frankreich und schlug Island überzeugend mit 3:0. „Das ist eine Sensation und wir können stolz auf diese Leistung sein“, resümierte Billa die erfolgreiche Gruppenphase. Den Sieg gegen Island feierte der EM-Debütant wie den Titel und als Gruppensieger ins Viertelfinale einzuziehen verbreitete im Lager der Österreicherinnen noch mehr Euphorie, als bereits zum Start der EM zu spüren war.

Im ersten Spiel der K.o.-Runde gegen Spanien, die sich in ihrer Gruppe sowohl England als auch Schottland geschlagen geben mussten, aber dennoch als Zweitplatzierter ins Viertelfinale einzogen, stand TSG-Angreiferin Billa erneut in der Startelf. Mit viel Ballbesitz kam Spanien zu ersten Chancen, doch nach einer guten Viertelstunde setzte auch Österreich die ersten Akzente in der Offensive. Das Spiel wurde offener und in der zweiten Halbzeit übernahm die Mannschaft von Dominik Thalhammer mehr und mehr das Kommando. Dennoch ging es ohne Tore in die Verlängerung, in der erneut Spanien den besseren Eindruck machte. Torchancen ergaben sich auf beiden Seiten nur noch selten, sodass das Elfmeterschießen eine Entscheidung um den Halbfinaleinzug bringen musste. „Ich wusste, wenn wir 120 Minuten überstehen, werden wir das Spiel gewinnen“, so Billa. „Wir sind über unsere Grenzen gegangen, haben bis zum Schluss gekämpft und meine Mitspielerinnen standen mit einem Lächeln am Elfmeterpunkt.“ Österreich verwandelte fünf Elfmeter souverän und da Torhüterin Zinsberger gegen Meseguer hielt, feierte Billa mit ihren Teamkolleginnen den Einzug ins Halbfinale. „Wenn mir das jemand vor der EM gesagt hätte, hätte ich ihn für einen Spinner gehalten“, freut sich die Hoffenheimerin. „Es ist wie ein Traum!“ Im Halbfinale trifft Österreich nun am Donnerstag (18 Uhr) auf Dänemark.

Kantersieg im Testspiel für TSG II

Während das Bundesligateam die erste Phase der Vorbereitung bereits abgeschlossen hat, läuft bei der TSG II bis Mitte August der Trainings- und Testspielbetrieb weiter. Am Wochenende schlug die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht den FV Löchgau mit 11:0 (5:0).

„Elf Tore muss man auch erstmal schießen“, lobten Siegfried Becker und Lena Forscht nach einem deutlichen Erfolg über Regionalligist FV Löchgau. Beim 11:0 (5:0) brachte Paulina Krumbiegel die TSG bereits nach zwei Minuten in Führung, nach einem Eigentor sowie Treffern von Johanna Kaiser (22.) und Chantal Hagel (31., 35.) ging es auf dem Sportplatz des TSV Mudau in die Halbzeit. „Wir haben trotz der deutlichen Führung in der zweiten Halbzeit nicht aufgehört, sondern haben weiter unser Spiel durchgezogen“, so das Trainerteam. Nach der Pause trafen Alicia Schinko (62.), erneut Chantal Hagel (76.), Annika Eberhardt (79., 88.) und Sophie Walter (80.). Durch ein weiteres Eigentor (70.) endete das Spiel mit 11:0. „Der Gegner war überraschend schwach, sodass die Defensive wenig gefordert wurde. Für die Offensive waren die vielen Torerfolge sicherlich gut.“

Bereits am Freitag testet die TSG II erneut. Um 19 Uhr trifft das Zweitligateam in Frankfurt auf den 1. FFC Frankfurt II. Am Samstag steigt dann die Bundesligamannschaft mit der Teilnahme am Blitzturnier in Herborn wieder ein.

Zugesandt – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Frauen– und Mädchenfußball TSG 1899 Hoffenheim

[email protected]

Das könnte Sie auch interessieren…

Leimen: Auto zerkratzt, Schaden circa 8.000 Euro – Zeugen gesucht!

Am Dienstag, den 09.07.2024 zerkratzte eine bislang noch unbekannte Täterschaft in der Zeit von 12 bis 13 Uhr einen schwarzen Mercedes-Benz, der in der Wilhelm-Haug-Straße geparkt war. Hierbei wurde das Auto einer 61-Jährigen im Bereich der rechten Hintertür, des...

U17 überquert Gleise und Kreisel – Nachtaktion in Bad Rappenau

Kurz nach Mitternacht am Donnerstag, 18. Juli 2024, überquerte das U-Boot der Technik Museen Sinsheim Speyer den Bahnübergang in Bad Rappenau und den nur wenige Meter entfernten Kreisverkehr. Nach der spektakulären Ankunft in der Kurstadt am Vortag bereitete das...

Sommerfest im Betreuungszentrum Sinsheim war ein voller Erfolg

Ein Tag voller Spiel, Spaß und Gesang Das Sommerfest im Betreuungszentrum Sinsheim begeisterte alle und sorgte am letzten EM-Spieltag für gute Laune! Unter dem diesjährigen Motto „Ein Tag wie dieser“ hatten die Mitarbeitenden das Betreuungszentrum (BZ) Sinsheim in ein...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau