Aufruf des Badischen Chorverbands: Singend Gemeinschaft in der Distanz erleben

Singend Gemeinschaft in der Distanz erleben
Virtueller Chor des Badischen Chorverbands mit dem Badischen Chorverband

(zg) Der Badische Chorverband ruft alle Sängerinnen und Sänger auf, am virtuellen Chor „Spirit of Brotherhood“ des Badischen Chorverbandes mitzuwirken! Denn wegen des Lockdowns sind alle Konzerten und Proben der Chöre bis auf weiteres verboten. Erneut scheinen Online-Projekte der einzige Weg zu sein, Menschen über den gemeinsamen Gesang zu verbinden. Deshalb laden die regionalen Chorverbände gemeinsam mit dem Badischen Chorverband alle Sängerinnen und Sänger dazu ein, beim Virtuellen Chor „Spirit of Brotherhood“ mitzumachen. Diese Aktion soll in keiner Weise als Konkurrenz zu den bestehenden Chören, sondern vielmehr als Ergänzung oder dank der Übe-Audiodateien als Möglichkeit zum Singen während der Pandemie verstanden werden.
Der Text dieser „Ode an die Zukunft“ basiert auf der „Universal Declaration of Human Rights“ (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte) der Vereinten Nationen. Ein Appell, im Geist der Brüderlichkeit zusammenzustehen, fair und verantwortungsbewusst miteinander und mit der Natur umzugehen. Entstanden ist „Spirit of Brotherhood“ ursprünglich für das Internationale Chorfestival Baden und kann in einer ersten Version auch unter Youtube  gehört werden. In der aktuellen Version werden aufgrund der Pandemiesituation nun individuelle Sängerinnen und Sänger zum Mitmachen aufgerufen. Zusätzlich werden Instrumentalisten eines Sinfonieorchesters den Gesamtklang bereichern. Am Ende werden die Gesangsbeiträge aller Beteiligten, die bis zum 28. Februar eingeschickt wurden, sowie die Orchestersequenzen so zusammengefügt, dass ein musikalisches Gesamtkunstwerk entsteht. Dieses wird im Frühjahr veröffentlicht.

Alle wichtigen Informationen wie Text und Übungsdateien mit den unterschiedlichen Stimmen finden Chöre, Chorleiter sowie Sängerinnen und Sänger unter www.spiritofbrotherhood.de.

Anmerkung der Redaktion:
Bekanntlich ist die Musik und der Gesang eine Ausdrucksmöglichkeit der Gemütsverfassung! Eine „Sprache“ die Alle verstehen. 
Denkt man an die Fischer-Chöre oder Gospels & Spirituals, die verschiedenen Musikrichtungen, wie Soul, Blues und Rock, immer gerne in der Erinnerung und eigentlich unvergänglich! Auch die augenblickliche Lage auf der Welt, sollte diese Art Gefühle zu zeigen nicht verbieten können!

Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 18. Januar 2021, 07:54
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=312679 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen